2502120

Lime: Kostenlose E-Scooter-Fahrten für systemrelevante Berufe

20.04.2020 | 16:05 Uhr | Denise Bergert

Mit der Lime-Aid-Aktion stellt der E-Scooter-Verleiher seine Tretroller 30 Minuten kostenlos für systemrelevante Berufe bereit.

Durch die weltweite Covid19-Pandemie und die Einschränkung des öffentlichen Lebens kam auch das Geschäft von E-Scooter-Verleiher Lime zum Erliegen. Im Rahmen der Lime-Aid-Aktion sollen nun kleine Flotten der elektrisch betriebenen Tretroller reaktiviert werden. Lime stellt seine E-Scooter Polizeibeamten und Mitarbeitern des öffentlichen Gesundheitswesens für 30-Minuten-Fahrten kostenlos zur Verfügung. Lime Aid startet unter anderem in Paris, Rimini, Tel Aviv und den US-Städten Dallas, Austin, Washington DC und Oklahoma City.

In Deutschland wird das Lime-Aid-Programm in den nächsten Wochen sowohl in Berlin als auch in Hamburg beginnen. In Berlin sollen die Lime-Roller unter anderem zwischen den U-Bahnhöfen Warschauer Straße und Schlesisches Tor zu finden sein. Dort sollen sie unter anderem den Schienenersatzverkehr ergänzen. Neben den Gratis-Fahrten für Polizeibeamte und Mitarbeiter aus dem Gesundheitswesen, können die Roller in den beiden Städten von allen anderen Nutzern auch wie gewohnt gegen Gebühr ausgeliehen werden. Die E-Scooter sollen unter anderem bei der Fahrt in den Supermarkt oder bei sonstigen Besorgungen helfen. Die App erinnert zusätzlich an die aktuellen Abstandsregelungen und Hygiene-Maßnahmen.

PC-WELT Marktplatz

2502120