119170

Leistungsverbesserung und Fehlerbereinigung

11.03.2004 | 10:58 Uhr |

Wie bei den meisten anderen Veröffentlichungen der Catalyst Software Suite gelang es ATI eigenen Angaben zufolge auch diesmal einige Leistungssprünge zu erzielen.

So konnte unter anderem die allgemeine Leistung der Pixel Shader (bei DirectX 9 unterstützenden GPUs) verbessert und Frameraten (etwa bei Halo und Tomb Raider um drei bis sieben Prozent) gesteigert werden. In diversen Benchmarks (ShaderMark, 3DMark03, etc.) vermeldet ATI auch Leistungsschübe.

ATI hat auch Darstellungsfehler in diversen Spielen behoben - hier ein Überblick:

  • Medal of Honor: Spearhead (bei 1280x1024 Auflösung und aktiviertem Anti-Aliasing)

  • Aquanox (unter Windows XP mit einer Karte aus der ATI Radeon 9100 IGP-Serie)

  • Hegemonia (unter Windows XP mit ATI Radeon 8500)

  • Armed and Dangerous (Problem mit Hintergrundfarben)

  • Homeworld 2 (bei Anti-Aliasing auf 4x)

  • Enclave (mit einer Auflösung von 1024x768 und höher)

  • Jedi Knight 2 (mit einer Auflösung von 1024x768 32bpp und Spieleoption auf "High Quality")

PC-WELT Marktplatz

119170