2536365

"Left 4 Dead 2": Valve bringt großes Community-Update

25.09.2020 | 12:48 Uhr | Panagiotis Kolokythas

Für "Left 4 Dead 2" hat Valve jetzt ein – nicht selbst entwickeltes – Update veröffentlicht. Das ist voll gepackt mit Neuerungen.

Valve hat für den kooperativen Online-Zombie-Shooter "Left 4 Dead 2" mit "The Last Stand" ein umfangreiches Update veröffentlicht. Das Spiel erschien im November 2009 und erfreut sich auch heute noch einer großen Beliebtheit, obwohl Valve selbst seit vielen Jahren keine neuen Inhalts-Updates veröffentlicht hat. Das ändert sich nun mit dem "The Last Stand"-Update, welches nicht von Valve selbst entwickelt wurde, sondern von zahlreichen Fans des Spiels.

Wie Valve auf Steam mitteilt, enthält das Community-Update "The Last Stand" über 1.000 Änderungen im ganzen Spiel. Darunter wurden auch viele Bugs behoben, die Bots verbessert, die Grafik und Animationen aktualisiert. Für eine ausführliche Vorstellung der neuen Inhalte verweist Valve auf die Fanseite zum "The Last Stand"-Update. Die Spieler dürfen sich auf 26 neue Maps inklusive einer Kampagnen-basierten Karte, neue Gebiete, neue Achievements, mehr Waffen (inklusive Schaufel und Heugabel), neue Dialoge, Spiele-Balance-Änderungen und ein paar weitere Überraschungen freuen.

Auf Steam feiert Valve die Veröffentlichung des großen Updates für "Left 4 Dead 2" mit einem Gratis-Wochenende: Das Spiel darf bis Montag kostenlos installiert und gespielt werden. Außerdem ist die Vollversion noch bis zum 28. September für 1,63 Euro statt 8,19 Euro erhältlich. Die Variante von "Left 4 Dead 2" mit allen DLCs ist für 7,36 Euro statt 16,38 Euro erhältlich.

PC-WELT Marktplatz

2536365