2511736

Leak: Google arbeitet an Streaming-Dongle auf Basis von Android-TV

03.06.2020 | 14:46 Uhr | Denise Bergert

Google will aktuellen Gerüchten zufolge im Sommer einen neuen Streaming-Dongle mit Fernbedienung und Android-TV-Software veröffentlichen.

Laut aktuellen Gerüchten veröffentlicht Google im Sommer nicht nur ein neues Pixel-Smartphone, sondern auch neue Streaming-Hardware. Der Nachfolger zum Chromecast Ultra soll auf Android-TV basieren und mit einer eigenen Fernbedienung ausgeliefert werden. Bei Google wird die Hardware unter dem Codenamen Sabrina entwickelt. Die Entwickler-Plattform xda-developers.com will nun in den Besitz erster Render-Grafiken gelangt sein.

Im Gegensatz zu den bisherigen Chromecast-Geräten, die komplett per Smartphone gesteuert werden, soll Sabrinas Alleinstellungsmerkmal eine eigene Fernbedienung sein. Laut den Mutmaßungen soll diese wie ein Mix aus Daydream View und den Apple-TV-Fernbedienungen anmuten. Das Zubehör soll über ein integriertes Mikrofon und einen Google-Assistant-Button verfügen. 

Der neue Streaming-Dongle soll unter dem Nest-Branding vermarktet werden. Für Sabrina will Google zudem seine Android-TV-Benutzeroberfläche anpassen. Die soll nun nicht mehr nur Anwendungen in den Fokus rücken, sondern auch individuelle TV-Serien und Filme. Den Render-Bildern zufolge hat Sabrina eine ovale Form und eine seidige Oberfläche. Neben Schwarz und Weiß soll auch ein helles Rosa als Farbversion zur Auswahl stehen. Erste Bilder der Fernbedienung zeigen zudem den bereits vermuteten Google-Assistant-Button sowie Tasten für Favoriten, Home, Weiterspringen, Zurück und Stumm schalten. Da die Fernbedienung auf den Bildern nur halb zu sehen ist, bleibt unklar, ob sie noch weitere Buttons beherbergt. Die Bedienoberfläche setzt auf große Teaser-Grafiken und ein Bilder-Karussell mit Serien- und Film-Empfehlungen.

Zur Preisgestaltung des neuen Streaming-Dongles ist bislang noch nichts bekannt. Branchen-Experten gehen jedoch davon aus, dass die Hardware in den USA etwa 80 US-Dollar kosten wird. Eine offizielle Ankündigung seitens Google steht bislang noch aus.

PC-WELT Marktplatz

2511736