2411735

Lassen Sie sich nicht zensieren!

20.03.2019 | 15:02 Uhr

Upload Filter, Geo-Blocking oder gar KI-basierte Löschungen – in Zeiten zunehmender Einschränkungen im Netz sehnt man sich nach einem sicheren, zensurfreien Ort.

Diesen Ort gibt es tatsächlich. Er heißt Usenet und existiert schon länger als das World Wide Web selbst. Dabei bietet das Usenet nicht nur ein Netzwerk von über 110.000 hierarchisch aufgebauten Newsgroups, sondern ist auch werbefrei, anonym, verschlüsselungsbasiert und durch den dezentralen Aufbau komplett zensurfrei. Mit UseNeXT haben Sie Zugriff auf den dort verankerten 25.000-Terrabyte-Datenpool, der Informationen und multimediale Daten zu allen möglichen Themengebieten bereithält.

Usenet-Zugang – so einfach geht‘s

Um das Usenet nutzen zu können, benötigen Sie einen Account und einen sogenannten Newsreader oder Client (vergleichbar mit einem Webbrowser). Ein empfehlenswerter Usenet-Zugangs-Provider ist beispielsweise UseNeXT. Der Service ermöglicht parallelen Zugriff auf bis zu sechs Serverfarmen und erlaubt bis zu 30 Verbindungen zur selben Zeit. Aktuell können Sie sich UseNeXT hier zum Schnuppertarif von nur zwei Euro sichern – günstiger geht „vollwertiger Usenet-Zugang“ nicht.

Ihre Vorteile mit UseNeXT auf einen Blick:


·3.400 Tage Data Retention Time
·256-Bit SSL-Verschlüsselung
·Zugriff auf einen 25.000-TB-Datenpool
·paralleler Zugriff auf 6 EU/US-Serverfarmen
 
Natürlich stehen Ihnen verschiedene, kostenlose Newsreader zur Verfügung. Wenn Sie möglichst schnell und einfach Usenet-Zugang suchen, empfiehlt sich eine entsprechende Suchmaschine – wie beispielsweise Holmez.com. Die Suchanfragen selbst gehen dabei ganz einfach und von jedem Endgerät aus von der Hand – per Webbrowser. Alternativ können Sie verschiedene Desktop Newsreader auf Ihrem PC installieren.

Superschnelle Downloads, hohes Sicherheitsniveau

Seit seiner Entwicklung im Jahr 1979 steht der Name Usenet für unzensierten und anonymen Meinungsaustausch. Diese Reputation fußt auch darauf, dass die Kommunikation im Usenet standardmäßig SSL-verschlüsselt und anonymisiert abläuft. Daneben dreht sich auch im Usenet alles um die Verfügbarkeit von Informationen und Dateien, wie auch im klassischen Internet. Löschungen oder Meinungszensur sind im World Wide Web leider weit verbreitet – kommentiert oder thematisiert wird das allerdings nur, wenn es dabei um „Mainstream“-fähige Themenbereiche geht. Das Usenet ist hingegen auf eine dauerhafte Verfügbarkeit von Informationen konzipiert. Setzen Sie auf den richtigen Provider, sind Sie in der Lage, davon zu profitieren: Mit UseNeXT lassen sich Daten und Informationen finden, die bereits vor mehr als neun Jahren hochgeladen wurden. Informationen und Dateien können so kaum noch „verloren“ gehen.
 
Mit UseNeXT haben Sie die Möglichkeit, direkt in die Usenet-Welt einzutauchen – auch ohne tiefgründige IT-Kenntnisse. In Kombination mit einem der vielen, benutzerfreundlichen und UseNeXT-kompatiblen Newsreader wird der Usenet-Zugang zum komfortablen Kinderspiel.


 

2411735