206510

LV-7260 und LV-7265

14.02.2007 | 13:16 Uhr |

Canon LV-7260
Vergrößern Canon LV-7260
© 2014

Die beiden weiteren Modelle sind der Canon LV-7265 und der LV-7260, die ebenfalls mit einer XGA-Auflösung (1.024 x 768 Pixel) und einem Canon-1,6fach-Weitwinkel-Zoomobjektiv ausgestattet sind. Neben Progressive-Scan für flimmerfreie Bilder strahlt der LV-7265 mit einer Helligkeit von 2.500 Lumen, während der LV-7260 2.000 Lumen erreicht. Das Kontrastverhältnis gibt der Hersteller mit 600:1 an. Ein weiteres Highlight ist, dass der LV-7265 über einen Lautsprecher verfügt und eine HDCP-kompatible DVI-Schnittstelle hat.

Um ein Bild mit einer Diagonalen von 100 Zoll (ca. 2,5 Meter) zu projizieren, benötigt der LV-7265 einen Mindestabstand von 2,8 Metern, der LV-7260 2,9 Meter. Der leistungsstärkere LV-7265 kann zudem die Trapez-Korrektur automatisch mithilfe eines eingebauten Tilt-Sensors übernehmen. Ab Anfang März sind der LV-7265 für 1.600 Euro und der LV-7260 für 1.250 Euro im Fachhandel erhältlich.

PC-WELT Marktplatz

206510