2562496

LG will aus dem Smartphone-Geschäft aussteigen

20.01.2021 | 16:49 Uhr | Denise Bergert

Hersteller LG wird in diesem Jahr möglicherweise seine Smartphone-Entwicklung und -Produktion einstellen.

Elektronik-Hersteller LG setzt die starke Konkurrenz seitens Samsung, Huawei und Co. immer weiter zu. Aus diesem Grund denkt das Unternehmen darüber nach, bereits in diesem Jahr aus dem Smartphone-Markt auszusteigen. Wie The Korea Herald heute berichtet, hat sich Unternehmenschef Kwon Bong-seok in einem internen Schreiben an seine Mitarbeiter gewandt und große Veränderungen in der Smartphone-Sparte angedeutet. "Da die Konkurrenz im internationalen Markt für Mobilgeräte immer härter wird, ist es für LG an der Zeit, ein klares Urteil zu fällen und die beste Entscheidung zu treffen," heißt es in einer offiziellen Stellungnahme gegenüber der südkoreanischen Zeitung. "Das Unternehmen denkt über alle Möglichkeiten nach, darunter auch den Verkauf, den Rückzug und die Verkleinerung des Smartphone-Geschäfts," so LG weiter.

Eine endgültige Entscheidung über die Zukunft von LGs Smartphone-Sparte sei jedoch noch nicht getroffen worden, bestätigte ein Unternehmenssprecher gegenüber dem IT-Magazin The Verge . Bereits Anfang des Monats hatte es Gerüchte um den Ausstieg von LG aus dem Smartphone-Geschäft gegeben, die hatte das Unternehmen jedoch noch als "falsch" dementiert.

PC-WELT Marktplatz

2562496