2450228

LG: Zwei neue Smartphones ab 160 Euro

22.08.2019 | 14:51 Uhr | Denise Bergert

Mit dem K40S und dem K50S hat Elektronik-Hersteller LG im Vorfeld der IFA 2019 zwei neue Android-Smartphones vorgestellt.

Elektronik-Hersteller LG hat heute mit dem K40S und dem K50S zwei neue Mittelklasse-Smartphones vorgestellt . Das K50S wird rund 200 Euro kosten und bietet ein 6,5-Zoll-Display mit HD+-Auflösung. Im stoßsicheren Gehäuse mit relativ breiten Display-Kanten werkeln ein Achtkern-Prozessor mit 2 GHz und 3 Gigabyte RAM. Der interne Speicher fällt mit 32 Gigabyte eher knapp aus, kann jedoch per MicroSD-Karte auf bis zu 2 Terabyte erweitert werden.

Die Selfie-Kamera, die in einer kleinen Notch am oberen Display-Rand untergebracht ist, löst mit 13 Megapixeln auf. Auf der Rückseite findet sich eine Dreifach-Kamera mit 13, 2 und 5 Megapixeln sowie einer verbesserten Weitwinkel-Linse. Zur weiteren Ausstattung gehören ein Akku mit 4.000 mAh, 3D Surround Sound und ein Fingerabdrucksensor auf der Rückseite.

Das mit rund 160 Euro günstigere K40S ist mit einem 6,1-Zoll-Display mit HD+-Auflösung ausgestattet. Der verbaute Arbeitsspeicher fällt mit 2 Gigabyte geringer aus als beim K50S. Bei der Kamera-Ausstattung müssen Käufer zudem auf den 2-Megapixel-Sensor an der Rückseite verzichten, der beim K50S für Fotos mit Bokeh-Effekt sorgt. Der integrierte Akku fällt mit 3.500 mAh ebenfalls kleiner aus.

Beide Smartphones sind ab November 2019 in Deutschland erhältlich. Ein konkreter Veröffentlichungstermin steht jedoch noch nicht fest. Als mobiles Betriebssystem kommt Android 9.0 zum Einsatz. Durch das MIL-STD 810G sollen beide Geräte außerdem besonders gut gegen Stöße gesichert sein. Die Smartphones sollen sich dadurch auch gut für den Outdoor-Einsatz oder beim Sport eignen. Käufer haben die Wahl aus den beiden Farb-Varianten New Aurora Black und New Moroccan Blue.

Günstige Smartphones mit bester Preis-Leistung

PC-WELT Marktplatz

2450228