2560450

Kultmarke Lucasfilms Games kehrt zurück

12.01.2021 | 15:39 Uhr | Michael Söldner

Die künftigen Star-Wars-Spiele sollen unabhängig vom Entwickler unter der Marke Lucasfilm Games erscheinen.

Mit legendären Spielen wie „Monkey Island“, „Maniac Mansion“ oder „Indiana Jones“ sorgte die 1982 gegründete Tochterfirma Lucasfilm Games für absolute Perlen im Adventure-Bereich. Die mittlerweile zu Disney gehörende Marke soll nun wiederbelebt werden: Alle neuen Star-Wars-Spiele sollen unabhängig vom eigentlich zuständigen Entwickler unter der Marke „Lucasfilm Games“ veröffentlicht werden. Auf der offiziellen Webseite von „Star Wars“ findet sich ein kurzer Trailer, der alle unter dem Banner „Lucasfilm Games“ gesammelten Spiele zeigt. 

Neben den Star-Wars-Spielen „Star Wars Battlefront 2“ , „Star Wars Jedi: Fallen Order“, „Star Wars Squadrons“, „Star Wars: The Old Republic“, „Lego Star Wars: Die Skywalker-Saga“, „Star Wars: Galaxy of Heroes“ und „Star Wars Jedi Knight: Jedi Academy“ werden unter der Marke auch alle Erweiterungen rund um Star Wars für andere Spiele geführt. Beispielsweise „Sims 4: Star Wars Journey to Batuu“ oder „Minecraft: Star Wars“ gehören somit ebenfalls zu Produkten von Lucasfilm Games. Disney hat zudem zwei neue Social-Media-Kanäle gegründet: Auf Twitter und Facebook sollen Fans künftig eine Anlaufstelle für neue Spiele der Marke finden. Ob die Weiternutzung der alten Marke etwas am bisherigen Exklusivvertrag von Electronic Arts für alle Star-Wars-Spiele ändert, bleibt offen.

Day of the Tentacle: Inoffizieller Nachfolger gratis erhältlich

PC-WELT Marktplatz

2560450