Channel Header
34726

Kostenloses Presse-Taxi und volle Stände

20.03.2002 | 15:35 Uhr | Panagiotis Kolokythas

Endlich auf der Cebit wird der vorher festgelegte Terminplan penibel eingehalten. Oder kurzfristig wieder über den Haufen geworfen. Typischer Ablauf binnen weniger Stunden eigentlich Minuten: "Um 10 Uhr Termin in Halle 10, um 11 Uhr Termin in Halle 2 und 11 Uhr 30 Termin im Pressezentrum".

Wer sich nicht die Füße wund laufen will, der nutzt gerne und ausgiebig das von der Messeleitung angebotene kostenlose Pressetaxi. Alte Hasen von der ersten Minute an, CeBIT-Neulinge spätestens nach dem zweiten Tag, wenn die Beine anfangen abzufallen... In diesem Jahr tat das Wetter sein übriges. Während auf der Hinfahrt zur Cebit die Sonne strahlte, war der erste echte Messetag von Regen geprägt.

Wie jedes Jahr waren die Stände einiger Firmen besonders beliebt. So auch mal wieder der große Stand von Microsoft, der aus allen Nähten zu Platzen drohte. Ernüchternd dagegen sah es auf so manchem Stand rund um den Microsoft-Stand aus. Hier war oft gähnende Leere und es verliefen sich nur vereinzelt Messebesucher - die meisten waren auf dem Weg zum Microsoft-Stand.

Die neue Aufteilung der CeBIT brachte so manchen Besucher ins Schwitzen - und ebenso die ausstellenden Firmen. Jahrelang erkämpfte Standplätze mussten der neuen Aufteilung weichen. Dies sorgte für so manche Verwirrung bei Besuchern. Die Regelung brachte jedoch auch einen Vorteil: Vor Gott und den Hallenplänen waren wieder alle gleich - niemand konnte mehr auf jahrelange Erfahrung zurückblicken.

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
34726