1249235

Kohärent

07.04.2006 | 10:40 Uhr |

Kohärent

Der Amerikaner Jim Thiel ist einer der Koaxialprotagonisten schlechthin. Seit 1976 konstruiert Thiel Lautsprecher mit audiophilem Anspruch, Thiel Audio ist Hersteller kompletter Systeme und einzelner Chassis. Das Paradepferd ist dabei der Coherent-Source-Wandler, der in jedem Thiel-Lautsprecher mit CS-Suffix steckt.

Jim Thiel führt dabei – neben den gängigen konstruktiven Vorteilen von Koaxiallautsprechern – zwei Besonderheiten der eigenen CS-Chassis an: Erstens ist die Membran des Tiefmittelton-Teils sehr flach und vermeidet so eine hornartige Umgebung für den Hochtöner im Zentrum. Diese könnte den Frequenzgang des Hochtöners ansonsten deformieren.

Zweitens soll die unterhängige Schwingspule das Verzerrungsniveau deutlich senken.
Allerdings: Die Komplettlautsprecher von Thiel Audio sind in Deutschland kaum zu haben, lediglich das von Blue Planet Acoustics vertriebene aktuelle CS-Chassis SC3 (Preis etwa 700 Euro) sorgte in der Selbstbauszene für Furore.

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
1249235