2585813

Kodi 19.1 "Matrix" behebt viele Probleme und sollte installiert werden

10.05.2021 | 12:45 Uhr | Panagiotis Kolokythas

Kodi 19.1 "Matrix" ist verfügbar und sollte von den Kodi-Nutzern auch installiert werden. Es gibt nämlich viele Bugfixes.

Die XBMC/Kodi Foundation hat am Montag offiziell Kodi 19.1 "Matrix" freigeben. Damit erhält die 19er Version ihr erstes großes Update seit der Veröffentlichung im Februar 2021 ( wir berichteten ). Die beliebte Mediacenter-Software ist für nahezu alle erdenklichen Geräte und Betriebssysteme verfügbar.

Die Entwickler bezeichnen Kodi 19.1 als ein Bugfix-Release, das viele Fehler aus der Welt schafft, die nach der Veröffentlichung von Kodi 19 "Matrix" von den Nutzern gemeldet worden waren. In den letzten Wochen seien diese Bugs behoben und die Bugfixes ausgiebig in den Beta-Versionen ausgetestet worden. Nun sei die Zeit reif, diese Bugfixes in Form von "Kodi 19.1 - Matrix" an alle Nutzer auszuliefern.

Die Kodi-Entwickler empfehlen den schnellen Umstieg auf die Version 19. Behoben werden Fehler in allen wichtigen Komponenten von Kodi, wie etwa bei der Videowiedergabe, der Unterstützung der Wiedergabe optischer Medien, den PVR- und Musikbibliotheken-Funktionen, der Oberfläche und der Untertitel-Unterstützung. Unter Windows werden unter anderem Fehler bei der Streams-Wiedergabe und der SMBv3-Unterstützung beseitigt. Unter Linux sollte nun die Wiedergabe optischer Disks problemloser funktionieren und unter Android werden SMB-Fehler entfernt. Die vollständigen Veröffentlichungsnotizen finden Sie auf dieser Seite bei Kodi.tv.

"Kodi 19 Matrix" erstmals auch für Xbox-Konsolen verfügbar

Ganz neu: Kodi 19.1 "Matrix" ist jetzt auch für Xbox-Spielekonsolen erhältlich, bisher wurde über den Microsoft Shop für die Xbox-Konsolen weiterhin Kodi 18 verbreitet. Das bedeutet: Wer bereits Kodi auf der Xbox installiert hat, erhält direkt das Update von Kodi 18.9 auf Kodi 19.1. In dem Zusammenhang weisen die Entwickler aber auch darauf hin, dass es weiterhin ein Problem mit der Speicherverwaltung auf der Microsoft-Konsole gäbe, das zu Abstürzen bei der Wiedergabe von 4K-Inhalten führen könne.

PC-WELT Marktplatz

2585813