1980407

Kein Skype mehr für Windows Phone 7

10.08.2014 | 13:04 Uhr |

Microsoft stellt den Support für Skype-Apps unter Windows Phone 7 ein. Auf älteren Smartphones kann der VoIP-Dienst bald nicht mehr genutzt werden.

Bereits im Juni 2014 hatte der VoIP-Anbieter Skype angekündigt, den Support für ältere Versionen seines Desktop-Clients für Mac und Windows einstellen zu wollen. Nun folgen auch ältere Fassungen von Microsofts mobilem Betriebssystem.

Wie der offiziellen Support-Seite des VoIP-Dienstes zu entnehmen ist, wird der Support für Windows Phone 7 in Kürze eingestellt. Skype-Apps für das mobile Microsoft-OS werden damit nicht mehr nutzbar sein. In den nächsten Wochen wird es laut Skype nicht mehr möglich sein, sich auf Windows-Phone-7-Geräten in der Skype-App einzuloggen. Der Support für Windows Phone 8 und Windows Phone 8.1 soll jedoch weiterlaufen.

Neue Skype-App synchronisiert sich mit Telefonbuch

Wer seinen Skype-Account nur auf Windows Phone 7 nutzt, sollte das Abo also zeitnah kündigen, um in Zukunft nicht weiter zur Kasse gebeten zu werden. Ist noch Guthaben vorhanden, rät Skype, den Kundenservice für eine mögliche Rückzahlung zu kontaktieren.

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
1980407