2571129

KI erweckt Uraltfotos zum Leben

01.03.2021 | 11:27 Uhr | René Resch

Die KI des "Deep Nostalgia"-Dienstes kann Porträts auf alten Fotos animieren, das Ergebnis erinnert an die Live-Fotos aus iOS.

Die Seite MyHeritage die sich mit den Themen rund um den Familien-Stammbaum, Herkunft und DNA beschäftigt hat kürzlich einen neuen Dienst vorgestellt der KI-gesteuert Fotos die Standfotos animieren kann. Der KI-Dienst mit dem Namen "Deep Nostalgia" soll, wie der Name bereits vermuten lässt, alten Fotos neues Leben einhauchen. Es müssen allerdings nicht zwangsweise Uraltfotos benutzt werden. Wie einige Nutzer bereits vorgeführt haben, lässt sich damit auch einiges an Schabernack treiben. So lassen sich mit dem Dienst auch prima Statuen animieren.

MyHeritage DNA Test Kit günstig bei Amazon

Ergebnis erinnert an iOS-Live-Fotos

Der Prozess ist für den Nutzer dabei denkbar einfach: Sie melden sich kostenlos bei auf der Webseite an und laden ein Foto hoch und die KI übernimmt den Rest. Die KI sucht auf dem hochgeladenen Bild nach einem Gesicht und versucht dieses im Anschluss zu animieren. Am besten kann die KI dabei mit Porträtfotos. Das Endprodukt erinnert dann etwas an iOS-Live-Foto wie man Sie von den iPhones kennt. Fünf Prozesse sind für den Nutzer dabei kostenlos, danach müssen Sie sich für ein kostenpflichtiges Konto registrieren.

Auf Twitter hat der Dienst bereits hohe Wellen. Neben alten Fotos haben Nutzer so auch zum Beispiel alten Statuen bereits leben einhauchen können. Sofern der KI-Prozess perfekt funktioniert, sind die Ergebnisse die von der "Deep Nostalgia"-KI ausgegeben werden richtig gut.

PC-WELT Marktplatz

2571129