2419740

Jobangebot: NASA zahlt 16.500 Euro für 60 Tage im Bett liegen

02.04.2019 | 09:10 Uhr | Panagiotis Kolokythas

Die NASA sucht in Deutschland Probanden, die für eine Studie 60 Tage im Bett liegen müssen Die Belohnung: 16.500 Euro.

Lust auf eine Auszeit? Mal so richtig lange im Bett liegen bleiben und dabei auch noch Geld verdienen? Die Weltraumagenturen NASA, ESA (Europäische Weltraumorganisation) und die DLR (Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt) suchen derzeit Probanden für eine Studie, die in Köln durchgeführt werden wird: Für 60 Tage im Bett liegen werden 16.500 Euro gezahlt.

Wie der gemeinsamen Mitteilung zu entnehmen ist, werden 12 weibliche und 12 männliche Freiwillige gesucht, die an der Studie am DLR Institut für Luft- und Raumfahrtmedizin in Köln teilnehmen sollen. Den Auftrag für die Durchführung der Studie hat das DLR von der NASA und der ESA erhalten. Die gesamte Studie wird 89 Tage dauern, von denen die Teilnehmer 60 Tage im Bett verbringen werden. Dabei werden sie vor, während und nach der Bettliege-Phase medizinisch untersucht und versorgt. Übernommen werden natürlich auch alle Kosten für die Verpflegung.

Mit der Studie soll mithilfe von "terrestrischen Astronauten" erforscht werden, wie sich der Körper in der Schwerelosigkeit über eine längere Zeitdauer verändert. Die Bettruhe soll den Zustand der Schwerelosigkeit simulieren. "Auf Basis der Studienergebnisse entwickeln Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler Gegenmaßnahmen, die die negativen Effekte der Schwerelosigkeit für Astronautinnen und Astronauten mindern", heißt es auf der Website zum Projekt.

So läuft die Bettruhe-Studie ab

Konkret sieht der Zeitplan für die Studie wie folgt aus: Auf 15 Tage Eingewöhnungsphase folgen dann 60 Tage Bettruhe. Anschließend können sich dann die Probanden 14 Tage erholen und werden mit einer Astronauten-Reha wieder fit gemacht. Hinzu kommen vier Nachuntersuchungen: Nach 14 Tagen, nach drei Monaten, nach einem Jahr und nach zwei Jahren.

Während der 60 Tage Bettruhe muss man im Bett liegen bleiben. Dabei ist das Bett um 6 Grad mit dem Kopfende nach unten geneigt. Alle Tätigkeiten müssen liegend durchgeführt werden. Die Probanden liegen dabei in Einzelzimmern, deren Luftfeuchte und Raumtemperatur über die ganze Zeit konstant gehalten werden. Die Ernährung erfolgt über einen standardisierten Plan, dabei wird sichergestellt, dass der Proband mit allem versorgt wird, was sein Körper benötigt. Damit soll sichergestellt werden, dass die Ernährung keinen Einfluss auf die Studienergebnis hat. Habe ein Proband beispielsweise Knochenmasse während der Bettruhephase verloren, liege das auf keinen Fall an einem Kalzium-Mangel.

Diese Anforderungen müssen Bewerber erfüllen

Für die Teilnahme an der Studie sind gute Deutschkenntnisse erforderlich. Außerdem sollte man Nichtraucher sein, zwischen 153 und 190 Zentimetern groß sein und einen BMI von 19 bis 30 kg/m2 besitzen. Die Bettruhestudie wird zwischen September und Dezember 2019 in Köln stattfinden. Begleitet wird die Studie von wissenschaftlichem, medizinischem und physiotherapeutischem Fachpersonal, inklusive Ernährungswissenschaftlern.

Hier erhalten Sie weitere Infos zu der Studie und erfahren, wo und wie Sie sich bewerben können.

PC-WELT Marktplatz

2419740