2510543

Jetzt verfügbar: Windows 10 Mai 2020 Update schneller erhalten

28.05.2020 | 09:58 Uhr | Panagiotis Kolokythas

Windows 10 Mai 2020 Update ist verfügbar. So erhalten Sie die neue Version schneller. Und: So verhindern Sie die Installation!

Windows 10 Mai 2020 Update, also Windows 10 Version 2004, ist nun offiziell verfügbar. Wie Microsoft mitteilt, wird das große Windows-10-Update ab sofort an alle Nutzer ausgeliefert. Allerdings gibt es hier auch eine wichtige Einschränkung: Die Nutzer erhalten über Windows Update nicht zeitgleich das Frühlingsupdate, sondern die Auslieferung erfolgt wie schon in der Vergangenheit in mehreren Wellen. Alle Neuerungen und Verbesserungen von Windows 10 Mai 2020 Update stellen wir Ihnen in diesem Beitrag vor.

Exklusives Angebot: Windows 10 Pro (Retai) für nur 40 Euro! (Angebot gültig bis zum 18. Juni 2020)

So erhalten Sie Windows 10 Mai 2020 Update schneller

Update, 10:55 Uhr: Wegen einiger (vor allem Treiber-)Probleme hat Microsoft vorübergehend die Auslieferung von Windows 10 Mai 2020 Update gestoppt. Die betroffenen Nutzer sollten Windows 10 Mai 2020 Update daher auch nicht manuell installieren bzw. dessen Installation erzwingen. Weitere Infos hierzu erhalten Sie in diesem Beitrag . (Update Ende)

Es gibt allerdings mehrere Wege, um Windows 10 Mai 2020 Update auch schneller zu erhalten, falls es nicht ohnehin schon zur Installation über Windows Update angeboten wird. 

Möglichkeit 1: Microsoft selbst empfiehlt den Nutzern, die es eilig haben, möglichst oft den "Nach Update suchen"-Button in Windows Update (unter Einstellungen, Update und Sicherheit, Windows Update) zu klicken. Bereits seit einiger Zeit erhalten Windows-10-Nutzer, die aktiv diesen Button anklicken, früher neue Updates, weil sie damit ein höheres Engagement und die Bereitschaft zeigen, neue Updates vor anderen Nutzern zu installieren.

Möglichkeit 2: Microsoft bietet auf dieser Seite ein Tool namens Windows10Upgrade9252.exe an, mit dem der Update-Vorgang auf Windows 10 Mai 2020 Update durchgeführt werden kann. Klicken Sie zum Download des Tools auf "Jetzt aktualisieren" auf dieser Website.

Möglichkeit 3: Microsoft bietet über das aktualisierte Windows Media Creation Tool (auf "Tool jetzt herunterladen" unter "Sie möchten Windows 10 auf Ihrem PC installieren?" klicken) auch die Möglichkeit an, schneller zu Windows 10 Mai 2020 Update zu wechseln. Zusätzlich können Sie über dieses Tool auch eine ISO mit der neuen Windows-10-Version herunterladen und diese dann für eine Neuinstallation von Windows 10 mit dem Stand des Mai-Updates verwenden. Mehr Informationen dazu erhalten Sie in unserem Beitrag: Windows 10 - Saubere Neuinstallation, so geht´s

So verhindern Sie die Installation von Windows 10 Mai 2020 Update

Nicht immer macht es Sinn, ein großes Funktionsupdate für Windows 10 auch sofort zu installieren. Die Vergangenheit hat beispielsweise gezeigt, dass es sich auch lohnt, mal ein paar Tage zu warten, falls dann doch noch größere Probleme auftreten sollte.

Mittlerweile hat Microsoft dazu gelernt: Die großen Funktionsupdates für Windows 10 werden nur noch als optionale Updates über Windows Update ausgeliefert. Das bedeutet auch, dass sie zwar von Windows Update zur Installation angeboten werden, der Nutzer aber selbst entscheiden kann, ob und wann er sie installieren möchte. Das gilt auch für Windows 10 Mai 2020 Update. Eine Zwangsinstallation erfolgt erst dann, wenn der Support für die verwendete Windows-10-Version abgelaufen ist.

Der Support für alle älteren Windows-10-Versionen als Windows 10 Version 1809 ist mittlerweile beendet. Für Endnutzer gelten derzeit die folgenden Termine für das Support-Ende:

  • Windows 10 Version 1809: 10. November 2020

  • Windows 10 Version 1903: 8. Dezember 2020

  • Windows 10 Version 1909: 11. Mai 2021

  • Windows 10 Version 2004: 14. Dezember 2021

Wenn Sie also Windows 10 Version 1909 verwenden, dann haben sie ausreichend Zeit, mit der Installation von Windows 10 Mai 2020 Update zu warten, egal ob Sie Windows 10 in der Home- oder Pro-Version nutzen.

In den "Erweiterten Optionen" von Windows Update können Sie unter "Update aussetzen" auch die Installation von Updates vorübergehend aussetzen. Die Installation eines Funktionsupdates kann somit für bis zu 365 Tage verzögert werden.

Schließlich gibt es auch noch eine weitere Möglichkeit, die Updates mit einem Trick noch weiter hinauszuzögern. Rufen Sie die Windows-10-Einstellungen auf und wechseln Sie hier in den Bereich "Netzwerk und Internet" und dann "Verbindungseigenschaften ändern". Unter "Getaktete Verbindung" legen Sie den Schalter auf "Ein". Dadurch lädt Windows Update vorerst keine Updates mehr herunter. Vorausgesetzt der Schalter unter "Windows Update", "Erweiterte Optionen" und "Updates über getaktete Verbindungen herunterladen (Gebühren können anfallen)" steht auf "Aus", was der Standard-Einstellung entspricht.

Sollten Sie versehentlich über Windows Update das Windows 10 Mai 2020 Update heruntergeladen haben, dann können Sie Installation auch um bis zu 7 Tage verzögern.

Exklusives Angebot: Windows 10 Pro (Retai) für nur 40 Euro! (Angebot gültig bis zum 18. Juni 2020)

 

PC-WELT Marktplatz

2510543