2661999

Jetzt live auf Youtube: Riesen-Asteroid fliegt an Erde vorbei

27.05.2022 | 15:20 Uhr | Hans-Christian Dirscherl

Gleich fliegt der größte Asteroid des Jahres 2022 an der Erde vorbei. So verfolgen Sie den Vorbeiflug jetzt auf Youtube.

Update 27.5.: Der Asteroid (7335) 1989 JA fliegt heute ab 16.26 Uhr an der Erde vorbei. Von der Nordhalbkugel aus können Sie den Asteroiden nicht sehen. Sie können aber hier bei Youtube den Vorbeiflug beobachten :

Sie können sich erinnern lassen, wenn die Übertragung auf Youtube startet (vermutlich um 15 Uhr startet die Übertragung). Die Aufnahmen entstehen in Chile und Australien. Sie sehen den Vorbeiflug also von der Südhalbkugel aus. Update Ende

Am heutigen Freitag, dem 27. Mai 2022, fliegt wieder ein Asteroid relativ nahe an der Erde vorbei. Das Besondere an diesem Kandidaten ist seine enorme Größe: 1,8 Kilometer ist der Brocken aus dem All groß. Damit ist das der größte Asteroid, der 2022 an der Erde vorbeifliegt.

Der Asteroid trägt die wissenschaftliche Bezeichnung 7335 (1989 JA) und hier finden Sie seinen Eintrag in einer astronomischen Datenbank. Er fliegt mit 76.000 km/h an der Erde vorbei, aber wie sagt immerhin mit voraussichtlich 4 Millionen Kilometer Abstand. Das ist rund zehnmal der Abstand zwischen Erde und Mond. Es besteht also kein Grund, dass Sie noch schnell Ihre Lebensversicherung kündigen oder Ihre Aktien verkaufen, um die wenigen Tage bis Freitag in Saus und Braus zu leben.

NASA: Potenziell gefährlich

Trotz des beruhigenden großen Abstandes stuft die NASA den Asteroiden als "potenziell gefährlich" ein. Da er aufgrund seiner Größe bei einem Aufschlag auf der Erde erheblichen Schaden anrichten würde. Das könnte dann der Fall sein, wenn er einmal seine Umlaufbahn um die Sonne ändert. Zudem zählt dieser Asteroid zu den "Near Earth Objects"-Asteroiden ( NEOs ), die der Erde vergleichsweise nahe kommen und deshalb beobachtet werden müssen. Ganz auf die leichte Schulter sollte man 7335 (1989 JA) also nicht nehmen, auch wenn für kommenden Freitag keine akute Gefahr besteht.

Das sind NEOs...

Derzeit gelten etwas über 29.999 Objekte als "NEOs". Für diese Einstufung sollten Sie nicht weiter als 48 Millionen Kilometer von der Erde entfernt sein. Die meisten dieser "NEOs" sind aber sehr klein. 7335 (1989 JA) dagegen ist größer als 99 Prozent aller anderen „NEOs“.

...und das sind Apollos

Zudem handelt es sich bei 7335 (1989 JA) um einen Asteroiden der Apollo-Klasse. Damit sind Brocken gemeint, die regelmäßig die Umlaufbahn der Erde kreuzen.

Denn der Asteroid 7335 (1989 JA) bewegt sich wie für Asteroiden üblich in einer Umlaufbahn um die Sonne. Mit anderen Worten: Irgendwann wird er sich erneut der Erde nähern. Diese nächste Annäherung soll am 23. Juni 2055 der Fall sein. Bis dahin könnte er seine Umlaufbahn aber verändern – wobei die bisherigen Kursberechnungen dafür keine Indizien liefern; ganz im Gegenteil soll 2055 der Abstand zur Erde sogar noch etwas größer sein. Dann wird es hoffentlich schon Techniken zur Abwehr gefährlicher Asteroiden geben. Denn daran forschen unter anderem NASA und ESA schon länger.

PC-WELT Marktplatz

2661999