2522403

Jelly 2: Mini-Smartphone für die Hosentasche

22.07.2020 | 14:31 Uhr | Denise Bergert

Das Jelly 2 ist laut Hersteller Unihertz das weltweit kleinste 4G-Smartphone mit Android 10.

Hersteller Unihertz hat heute mit dem Jelly 2 eine neue Spendenkampagne für ein Mini-Smartphone auf Kickstarter gestartet . Wie schon das  Vorgänger-Modell im Jahr 2017 konnte auch das Jelly 2 sein angestrebtes Spendenziel in Höhe von 43.323 Euro innerhalb weniger Stunden knacken. Mittlerweile haben fast 3.000 Unterstützer fast 500.000 Euro zum Projekt beigesteuert. Die Kampagne läuft noch 29 Tage.

Hersteller Unihertz präsentiert mit dem Jelly 2 ein weiteres Mini-Smartphone im Kreditkarten-Format. Die Kritik an der unpraktischen Software-Tastatur, dem zu kleinen Akku und zu vielen Funktionen beim Jelly hat sich der Hersteller beim neuen Modell zu Herzen genommen. Der Akku mit 2.000 mAh soll nun doppelt so lange halten wie der Stromspeicher des Vorgängers. Das Display ist ebenfalls um etwa 20 Prozent auf drei Zoll gewachsen. Es bietet eine Auflösung von 480 x 854 Pixeln und soll sich nun wesentlich besser bedienen lassen als der Bildschirm des Jelly.

Im abgerundeten Gehäuse mit relativ breiten Display-Rändern verbaut Unihertz den MediaTek Helio P60 und sechs Gigabyte RAM sowie 128 Gigabyte internen Speicher. Ebenfalls an Bord sind ein Kopfhörer-Eingang sowie eine 8- und eine 16-Megapixel-Kamera. Über Kickstarter kann das Jelly 2 aktuell für 159 US-Dollar vorbestellt werden. Die Auslieferung soll im Dezember 2020 erfolgen.

PC-WELT Marktplatz

2522403