2482562

Jeff Bezos startet Flotte mit 10.000 elektrischen Rikschas

22.01.2020 | 15:58 Uhr | Denise Bergert

Amazon will für Prime-Lieferungen in Indien auf elektrische Rikschas setzen. Der Konzern baut eine Flotte mit 10.000 Fahrzeugen auf.

Mit einem Twitter-Video präsentiert sich Amazon-Chef Jeff Bezos in dieser Woche als Klimaschützer. Der 30-Sekunden-Clip zeigt die neuen elektrischen Rikschas, die in Zukunft Prime-Lieferungen in Indien übernehmen sollen. Bezos fährt in seinem Video eine der E-Rikschas über eine Grasfläche und zeigt mit anderer Fahrern die Qualitäten der elektrisch betriebenen Lieferfahrzeuge.

Die drei- und vierrädrigen E-Rikschas wurden in Indien entworfen und gebaut . Bis 2025 will Amazon eine Flotte mit rund 10.000 Fahrzeugen in dem Land aufbauen. 2030 sollen ganze 100.000 E-Rikschas auf indischen Straßen unterwegs sein. Amazon hofft, mit seinen Elektrofahrzeugen den CO2-Ausstoß zu verringern. Die E-Rikschas sollen ganze vier Millionen Tonnen CO2 einsparen. In diesem Jahr sollen sie in mehr als 20 indischen Städten fahren. E-Mobilität wird in Indien unter anderem mit der FAME 2 Richtlinie finanziell gefördert.

Für Amazon ist Indien ein wichtiger Wachstumsmotor. In der vergangenen Woche bestätigte Bezos bei seinem Besuch in Indien, dass das 21. Jahrhundert in seinen Augen ein „indisches Jahrhundert“ werde. Amazon will einen Markt im Wert von zehn Milliarden US-Dollar für indische Exporte aufbauen.

PC-WELT Marktplatz

2482562