2491534

James Bond flieht vor Corona - und telefoniert nur mit Nokia

05.03.2020 | 10:00 Uhr | Hans-Christian Dirscherl

Der Coronavirus schlägt James Bond in die Flucht. Dafür landet Nokia einen Coup: James Bond telefoniert nur mit Nokia-Handys!

„No time to die“ („Keine Zeit zu sterben“) heißt der neue James-Bond-Film, mit dem sich Daniel Craig (vermutlich) von seiner Rolle als 007 verabschieden wird. Eigentlich sollte der Film Anfang April 2020 in die Kinos kommen. Doch jetzt hat MGM den Start des neuen James-Bond-Films auf November 2020 verschoben. Der Coronavirus SARS-CoV-2 hat den unerschütterlichen Superagenten in die Flucht geschlagen.

Wie MGM via Twitter und auf der Webseite zum Film mitgeteilt haben, soll "No time to die" erst am 12. November 2020 in Großbritannien und dann in den folgenden Tagen in weiteren Ländern anlaufen. In den USA soll der Kinostart am 25. November 2020 sein. Das hätten MGM, Universal und die Bond-Produzenten Michael G. Wilson und Barbara Broccoli gemeinsam nach sorgfältigen Überlegungen beschlossen. MGM hat auch alle Werbetouren und Events für den Film gestoppt.

Tipp: Disney+ jetzt vorbestellen für 5 Euro/Monat

Zuvor hatten bereits Bond-Fans eine Verschiebung des Filmstarts gefordert. Da die Gesundheit vorgehen würde, so der Tenor.

Der Tweet von MGM
Vergrößern Der Tweet von MGM
© twitter.com/007/status/1235248760260874241

Wenn der neue James-Bond dann aber endlich in den Kinos läuft, wird der Geheimagent im Dienste seiner Majestät nur mit Nokias telefonieren. Denn Nokia Phones sind die offiziellen Mobilfunkgeräte in „Keine Zeit zu sterben".

In "Keine Zeit zu sterben" soll eine Reihe von Nokia Mobiltelefonen im Einsatz sein. Neben dem 5G-Nokia-Smartphone sollen auch das Nokia 7.2 mit seiner 48 MP Triple-Kamera mit Quad-Pixel-Technologie und Zeiss-Optik sowie das Nokia 3310 einen Auftritt haben.

Die neuen Nokia-Smartphones stellt HMD Global am 19. März 2020 in London vor.

#Coronavirus: Aufklärungs-Tool von Twitter informiert über SARS-CoV-2

So kämpft Ihr PC gegen das Coronavirus: Forscher nutzen Ihre Rechenpower

Wegen Corona: Sharp fertigt jetzt Mundschutz in TV-Fabrik

Polizei warnt: Internetbetrüger nutzen Coronavirus aus

Coronavirus in Deutschland: Website trackt Verbreitung

Coronavirus: Übertragen Smartphones, Hauptplatinen etc. das Virus?

PC-WELT Marktplatz

2491534