2420346

Internet Archive rettet 450.000 der durch MySpace verlorenen Lieder

04.04.2019 | 14:45 Uhr | Denise Bergert

Das Internet Archive hat mehr als 450.000 Songs gerettet, die von 2003 bis 2015 bei MySpace hochgeladen wurden.

Im vergangenen Monat wurde bekannt, dass das soziale Netzwerk MySpace einen Großteil seiner Nutzerdaten verloren hatte , die vor 2016 bei der Plattform hochgeladen wurden. Unwiederbringlich gelöscht wurden neben Fotos und Videos auch mehrere Millionen Songs aus den Jahren 2003 bis 2015.

Das Internet Archive hilft nun, einen Bruchteil dieser verlorenen Song-Sammlung wieder herzustellen. Mit der MySpace Music Dragon Hoard enthüllte die Plattform heute eine Musik-Sammlung mit rund 450.000 Songs, die von 2008 bis 2010 bei MySpace von unterschiedlichen Künstlern veröffentlicht wurde. Die Sammlung ist zwar nur ein Bruchteil der geschätzten 53 Millionen verlorenen Songs, sie enthält jedoch frühes Material bekannter Künstler wie Donald Glover oder Katy Perry, die MySpace seinerzeit als Promotion-Plattform nutzten.

Laut Jason Scott vom Internet Archive stammt die Sammlung von einer anonymen Akademiker-Gruppe, die vor rund zehn Jahren eine Studie zu Online-Musik-Netzwerken anfertigten. Im Zuge ihrer Forschungen hatten sie in den Jahren 2008 bis 2010 rund 1,3 Terabyte Musik über MySpace heruntergeladen. Als der Datenverlust des Netzwerkes bekannt wurde, boten sie ihre Sammlung dem Internet Archive an.

PC-WELT Marktplatz

2420346