160184

Internationaler Ansatz und Starttermin

13.07.2006 | 13:05 Uhr |

Doch die Combots AG will ihr Produkt nicht bloß im deutschsprachigen Raum vermarkten, sondern auch – in Kooperation mit Partnern – die Welt erobern. "Wir planen einen internationalen Ansatz und wollen in jedem Markt große Unternehmen, etwa aus dem Provider-Bereich, einbinden", erklärt Combots-Sprecher Schwartz. Denkbar seien auch Bundles, etwa mit Internet-Tarifen oder Mail-Konten. Schon deswegen gibt es beispielsweise keine langwierigen geschriebenen Anleitungen, sondern Trickfilmchen, die die Funktionen plastisch erklären sollen.

Starten wird Combots in den nächsten Tagen – zunächst jedoch mit einem begrenzten Feldversuch. Anders als bei Googles Google-Mail wird es keine gegenseitigen Einladungen geben, sondern die Zugänge sollen in verschiedenen Aktionen verteilt werden, an "Trendsetter wie Journalisten, Analysten, Aktionäre und eine große Anzahl an ausgelosten Endkunden“. Ab dem 1. September, dem Eröffnungstag der Internationalen Funkausstellung in Berlin, steht Combots dann jedem Interessenten zur Verfügung.

PC-WELT Marktplatz

160184