2237786

Intel stellt neue Kaby Lake CPUs bald vor

30.11.2016 | 11:55 Uhr |

Die neuen Kaby-Lake-CPUs stehen in den Startlöchern: Intel hat angekündigt, sie in den nächsten Wochen vorstellen zu wollen.

Bisher gibt es die Intel Kaby-Lake-CPUs nur für Notebooks. In einem Blog-Eintrag kündigt Intel nun an, dass weitere Modelle der siebten Generation der Core-Prozessoren in den nächsten Wochen vorgestellt werden sollen. "See you in January", heißt es dort. Ein Hinweis darauf, dass die Präsentation wohl auf der Consumer Electronics Show 2017 (CES 2017) erfolgen dürfte, die vom 5. bis 9. Januar 2017 in Las Vegas stattfindet.

Im Blog-Eintrag vergleicht Intel die siebte Generation der Core-Prozessoren mit der ersten Generation, die vor knapp einem Jahrzehnt auf den Markt kam. Die Leistung pro Watt, so Intel, steige um den Faktor 10. Von Generation zu Generation habe sich die Leistung im zweistelligen Bereich erhöht. Im Vergleich zu einem fünf Jahre alten PC könne man mit den neuen CPUs um bis zu 1,7 Mal schneller arbeiten, bis zu 8,6 Mal schneller Inhalte erstellen und die Performance bei Spielen sei um den Faktor 3 gestiegen.

Eine wichtige Rolle spielt aus Sicht von Intel die Kaby-Lake-Generation auch in Verbindung mit der steigenden Verbreitung von 4K. Die Konvertierung eines einstündigen 4K-Videos dauere mit den neuen nur noch 12 Minuten und sei damit 6,8 Mal schneller als auf einem fünf Jahre alten Rechner.

Die Verfügbarkeit der neuen Kaby-Lake-CPUs für Desktop-PCs bezeichnet Intel als die "zweite Phase" des Starts der Core-CPUs der siebten Generation.

Zuletzt hatte ein Online-Händler aus den Niederlanden die neuen Kaby-Lake-CPUs inklusive Preisen gelistet. Ob es sich wirklich auch um die tatsächlichen Preise handelt, wird sich erst zeigen, wenn Intel die CPUs auch offiziell vorgestellt hat.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2237786