2632071

Instagram testet Stories mit Länge von 60 Sekunden

16.12.2021 | 11:25 Uhr | René Resch

Im Konkurrenzkampf im Bereich der Kurzvideos mit TikTok und Snapchat lässt Instagram nun Stories mit einer Länge von 60 Sekunden zu.

Instagram testet aktuell Änderungen an seiner Stories-Funktion. So haben Nutzer nun die Möglichkeit, Fotos und kurze Videos zu posten, die nur 24 Stunden aktiv sind. Zudem möchte das Netzwerk die maximale Länge der Stories auf 60 Sekunden erhöhen, um mit Snapchat und TikTok zu konkurrieren, wie 9to5Mac berichtet.

60-Sekunden-Stories ohne Aufteilung

Bisher war es so, dass wenn Sie ein Video, das länger als 15 Sekunden war, aufgenommen und hochgeladen haben, es automatisch in mehrere verschiedene Stories aufgeteilt wurde. Dank der Änderung können Nutzer jetzt Videos hochladen, die bis zu 60 Sekunden lang sind, ohne dass diese geteilt werden müssen.

Das Unternehmen testet außerdem eine überarbeitete Schnittstelle für das Posten von Stories, die es erleichtert, andere Konten zu erwähnen oder einen Standort zu einem Beitrag hinzuzufügen. Es ist unklar, ob und wann Instagram diese Änderungen allen Nutzern auf der ganzen Welt zur Verfügung stellen wird, da im Moment nur einige wenige Nutzer die längeren Stories posten können.

Weiterführend: Instagram: Jetzt kann jeder Links in Stories setzen

Die Änderungen machen für Instagram Sinn, da TikTok immer beliebter wird und Snapchat kürzlich eine neue, eigenständige App eingeführt hat, mit der Nutzer ihre Videos bearbeiten können. So ist es absolut keine Überraschung, dass Instagram seine Plattform für diejenigen attraktiver macht, die lieber Videos als Fotos auf dem sozialen Netzwerk teilen.

Weitere Beiträge zum Thema Instagram:

PC-WELT Marktplatz

2632071