2575232

Instagram für Kinder in der Entwicklung

19.03.2021 | 12:08 Uhr | René Resch

Instagram plant eine eigene Variante für Kinder unter 13 Jahren, um diese möglichst noch besser zu schützen.

Erst kürzlich hatten wir berichtet, dass Instagram durch verschärfte Jugendschutzmaßnahmen Kinder und Jugendliche besser schützen möchte. Allein dabei bleibt es allerdings nicht, laut dem Unternehmen arbeite man bereits an einer Version für Kinder unter 13 Jahren. Das berichtet Buzzfeed News.

Aktuelle Instagram-Richtlinien verbieten Kindern unter 13 Jahren die Nutzung des Dienstes. Es ist aber auch kein Geheimnis, dass Kinder und Jugendliche unter 13 Jahren den Dienst trotzdem nutzen . In einem kurzen Interview sagte Adam Mosseri, Chef bei Instagram gegenüber dem Medium: Das Unternehmen weiß, dass "immer mehr Kinder" Apps wie Instagram nutzen wollen und dass es eine Herausforderung sei, ihr Alter zu verifizieren.

Transparenz und volle Kontrolle für Eltern

"Wir müssen hier viel tun" , sagte er, "aber ein Teil der Lösung ist, eine Version von Instagram für Jugendliche oder Kinder zu schaffen, bei der die Eltern Transparenz oder Kontrolle haben. Das sind Dinge, an denen wir forschen."

Weiterhin gab Mosseri an, dass sich das Projekt noch in einem sehr frühen Stadium befinde und es noch keinen "detaillierten Plan" gibt. Es ist also noch nicht sicher, wann ein Instagram für Kinder unter 13 Jahren letztendlich erscheinen wird

Mehr zu den neuen Jugendschutzfunktionen die Instagram eingeführt hat um Kinder und Jugendliche auch verbessert gegen "Cybergrooming" zu schützen, lesen Sie hier:

PC-WELT Marktplatz

2575232