2568207

Inkpad Color: Neuer E-Reader mit Farbdisplay

15.02.2021 | 15:55 Uhr | Denise Bergert

Mit dem Inkpad Color hat Hersteller Pocketbook einen neuen E-Reader mit Farbdisplay für rund 300 Euro veröffentlicht.

Hersteller Pocketbook hat in dieser Woche mit dem Inkpad Color einen neuen E-Book-Reader veröffentlicht. Die technischen Spezifikationen sind mit denen des bereits erhältlichen Inkpad 3 Pro identisch, welches in Form des Inkpad Color mit einem Farbdisplay erweitert wird. Für den farbigen Bildschirm kommt die neuen Kaleido-Displaytechnologie zum Einsatz. Dabei wird die E-Paper-Technik Carta mit gedruckten Farbfiltern erweitern, wodurch eine Darstellung in Farbe und in Graustufen möglich wird. Durch ein neues Druckverfahren kommen die Farbfilter ohne Glas als Trägermaterial aus. E-Book-Reader mit Kaleido-Display bieten dadurch eine ähnlich dünne Bauweise wie Modelle mit dem herkömmlichen Graustufen-Display.

Ob sie beispielsweise Comics in Farbe und klassische E-Books in Graustufen lesen wollen, können Besitzer des Inkpad Color selbst auswählen. Bei der Farbdarstellung müssen sie allerdings Abstriche bei der Auflösung in Kauf nehmen. Werden Texte in Graustufen mit 1.872 x 1.404 Pixeln angezeigt, reduziert sich die Auflösung bei der Farbdarstellung auf 624 x 468 Pixel. Mit 7,8 Zoll ist das Display des Inkpad Color jedoch angenehm groß. Zur weiteren Ausstattung gehören ein Dual-Core-Prozessor mit 1 GHz, interner Speicher mit 16 Gigabyte sowie ein Steckplatz für Micro-SD-Karten zur Speicher-Erweiterung. Kopfhörer können per Bluetooth mit dem Gerät verbunden werden. Der E-Book-Reader unterstützt 29 Dateiformate und kann auch für Hörbücher genutzt werden. Im Online-Shop von Pocketbook ist das Inkpad Color in Silber ab sofort zum Preis von 299 Euro erhältlich. Für 300 Euro gibt es das Inkpad Color im Bundle mit dem Origami Cover in Hellgrau.

 

PC-WELT Marktplatz

2568207