2454550

IFA 2019: Interview mit IFA Director zu Trends und Rekorden

10.09.2019 | 09:59 Uhr | Panagiotis Kolokythas

Die IFA 2019 endet morgen: wir haben mit IFA Director Koslowski über die Trends der IFA 2019 geredet und blicken auf die IFA 2020.

Die IFA 2019 schließt am Mittwochnachmittag (11.9., 18 Uhr) ihre Pforten und ist damit Geschichte. Wir haben auch in diesem Jahr vor Ort in Berlin das offizielle Messemagazin IFA heute produziert. Im Gespräch mit IFA Director Dirk Koslowski werfen wir einen Blick auf die wichtigsten Trends der IFA 2019, erfragen, welche Wirkung die IFA mittlerweile für weltweit alle wichtigen Hersteller aus der Unterhaltungsbranche hat und wagen einen Blick in die Kristallkugel, in dem wir fragen: Was erwartet uns eigentlich 2020?

Dirk Koslowski, IFA Director: Der erste Trend ist Spracherkennung, die inzwischen so ausgereift und in vielen Produkten integriert worden ist, dass wir jetzt ernsthaft von einer themenübergreifenden Vernetzung sprechen können. Sowohl in der klassischen Unterhaltungselektronik, als auch im Elektrohaushaltebereich oder auch im Gesundheitswesen ist die Spracherkennung ein nicht wegzudenkendes Feature. Das zweite große Thema ist „Künstliche Intelligenz“, und zwar im positiven Sinne, wie es hier auf der IFA im Mittelpunkt steht. Also die Nutzung vieler Lernalgorithmen, die aus meinem täglichen „Doing“ mein Verhalten in der Zukunft ableiten. Und das dritte große Thema ist natürlich 5G. Also die neue Infranetzwerkstruktur für schnellere Datenverbindungen und größere Datenformate. Wir müssen aber auch ehrlich zu uns sein, dass die 5G-Anwendungen zunächst für die Industrie von extrem hoher Bedeutung sind. Es wird wohl drei bis fünf Jahre dauern, bis wir den finalen Nutzen für den Consumer sehen. Auf der IFA ist aber auch zu sehen, dass wer sich jetzt schon die gezeigten 5G-Produkte zulegt, dann zumindest befähigt ist, zukunfts- sicher zu investieren.

Wie zufrieden sind Sie mit dem Verlauf der IFA 2019?

Dirk Koslowski, IFA Director: Wir sind sehr zufrieden und haben schon viele Gespräche mit unseren Ausstellungs- und Handelspartnern führen können. Was uns immer wieder bestätigt wird, dass eine bisher noch nie da gewesene Vielzahl an Innovationen und Produkten das Licht der Welt auf einer IFA erblickt. Und das insbesondere die Hersteller immer stärker ihre Produktentwicklungszyklen auf eine IFA abstimmen, sodass mit Beginn der IFA diese Produkte einem weltweiten Publikum präsentiert werden. Die IFA ist inzwischen die unumstrittene, digital führende Trend-Show für Unterhaltungselektronik, für die smarte und vernetzte Welt. Wir haben in diesem Jahr mit 1.939 auch mehr Aussteller auf dem IFA-Gelände als jemals zuvor. Dies bringt natürlich mit sich, dass mehr Produkte gezeigt werden. Gute Markenhersteller finden hier die beste Plattform, um sich zu präsentieren. Die IFA läuft also sehr gut und ist weiterhin die unangefochtene Messe für die Digitalindustrie

Die IFA wächst und wächst: Was erwartet die Aussteller und Besucher auf der IFA 2020?

Dirk Koslowski, IFA Director: Wir haben bereits in diesem Jahr mit dem Hub 27 einen neuen Bereich in Betrieb genommen, der leider zur IFA 2019 noch nicht so früh fertig war, dass wir ihn in Bezug nehmen konnten, sondern ihn vorerst nur unseren Partnern für Messe- und Kommunikationsaktivitäten anbieten konnten. Diese Halle ist mit 10.000 Quadratmetern die größte, modernste frei stehende Multifunktionshalle in Europa und wir freuen uns natürlich darauf, in den kommenden Jahren auf der IFA davon Gebrauch zu machen. Thematisch werden wir das Mobilitätsthema stärker fahren. Mobilität hört nicht an der Haustür auf und heißt auch nicht zwingend Automobilität. Mobilität wird sich auch in Verbindung mit 5G auf alle Lebensbereiche übertragen lassen. Es wird mehr in Richtung Industrieanwendungen gehen, mehr in Richtung Health Care und Fitness, denn am Ende des Tages stehen diese Produkte im Handel. Das heißt auch, wir werden IFA Next und Shift Automotive deutlich ausbauen.

Vielen Dank, Herr Koslowski, für die Beantwortung der Fragen!

Die besten Gadgets auf der IFA 2019

Die IFA 2020 findet vom 4. bis 9. September 2020 statt.

PC-WELT Marktplatz

2454550