67074

ICQ 6 übersichtlicher dank "Tabbed Conversations"

18.04.2007 | 12:59 Uhr |

Ein weiteres Highlight vom neuen ICQ: Bei mehreren gleichzeitig geführten Gespräche musste früher für jedes dieser Gespräche ein Fenster offen sein oder wieder aufgerufen werden - damit ist jetzt Schluss.

Anwender können alle Gespräche bequem in ein einziges Fenster legen, wo die gesammten Nachrichten eingehen. Zu dem jeweiligen Gesprächspartner wechselt man dann per Klick auf den Namens-Reiter. ICQ nennt diese Funktion "Tabbed Conversations" respektive "Grouped Conversations".

Per ALT+X lässt sich ein Gespräch auch jederzeit wieder Mühelos von den anderen trennen und in eine einzelnen Fenster verlegen - Anwender, die mit der alten und erprobten Art besser zurecht kommen, haben also nicht das Nachsehen.

PC-WELT Marktplatz

67074