2377121

HyperJuice: Powerbank mit 160 Watt bei Kickstarter

18.09.2018 | 16:50 Uhr | Michael Söldner

Mit der auf Kickstarter vorgestellten Powerbank HyperJuice sollen sich zwei Macbook Pros gleichzeitig betreiben lassen.

Über USB-C lassen sich größere Ströme übertragen, im Idealfall laden die Geräte mit entsprechender Buchse schneller. Wer eine alte Powerbank nutzt, ist meist auf maximal 2,1 Ampere bei 5 Volt beschränkt, kann sein Gerät also mit knapp 11 Watt laden. Die auf Kickstarter vorgestellte Powerbank HyperJuice hingegen soll Ladeleistungen von 100 Watt ermöglichen. Werden zwei USB-C-Buchsen kombiniert, sollen sich sogar 160 Watt aus dem Akkupack saugen lassen.

In den neuen Spezifikationen für USB Power Delivery 3.0 sind Leistungen bis zu 100 Watt abgedeckt. Bislang gab es jedoch noch keine Powerbanks, die dies ermöglicht hätten. HyperJuice bietet zwei USB-C-Buchsen mit 100 und 60 Watt. Dazu kommt eine klassische USB-A-Buchse mit maximal 18 Watt, die auch Qualcomms Quick Charge 3.0 unterstützt. Mit derart hohen Ladeleistungen ließen sich ein 15 Zoll Macbook Pro und ein 13 Zoll Macbook Pro gleichzeitig betreiben. Die Kapazität von 27.000 mAh verspricht lange Laufzeiten. Dies wirkt sich jedoch auf ein relativ hohes Gewicht von 550 Gramm aus. Wie ähnliche Powerbanks besitzt auch HyperJuice ein Aluminiumgehäuse mit Seitenteilen aus Kunststoff. Das geforderte Spendenziel von 85.502 Euro wurde mit 223.978 Euro bereits deutlich übertroffen. Als Early Bird kann man sich das Akkupack für 149 US-Dollar sichern. Die Auslieferung soll noch im Dezember 2018 erfolgen.

Akku-Experte: Smartphone-Akku nie über Nacht aufladen

PC-WELT Marktplatz

2377121