2453951

Huawei zeigt neue AirPod-Konkurrenten

06.09.2019 | 14:45 Uhr | Denise Bergert

Huawei hat auf der IFA in Berlin neue Bluetooth-In-Ear-Kopfhörer mit Noise-Cancelling-Technik vorgestellt.

Mit den FreeBuds 3 hat der chinesische Hersteller Huawei im Rahmen der IFA Bluetooth-In-Ear-Kopfhörer vorgestellt . Die FreeBuds 3 sollen eine kostengünstige Alternative zu Apples AirPods für Android-Nutzer darstellen. Wie schon bei den Vorgänger-Modellen behält Huawei auch bei der dritten Generation seiner FreeBuds das bekannt Design bei. Anstatt komplett im Ohr zu verschwinden, ragt beim Tragen der FreeBuds noch ein kleiner Stab aus dem Ohr.

Die neuen FreeBuds sind in den Farben Hochglanz-Weiß und Hochglanz-Schwarz erhältlich. Sie werden in einem runden, farblich passenden Trage-Etui geliefert, über das die Kopfhörer auch mit Strom versorgt werden. Mit einer vollen Ladung sollen die FreeBuds 3 rund vier Stunden Dauerbeschallung durchhalten. Als neues Feature führt Huawei bei seinen FreeBuds Active Noise Cancelling ein. Die FreeBuds sollen Außengeräusche bis zu einer Lautstärke von 15 dB reduzieren. Bei Telefonaten sollen die integrierten Mikrofone die Stimme in guter Qualität an den Gesprächspartner übermitteln. Die FreeBuds 3 sollen bereits im Oktober in Europa erhältlich sein. Details zum Preis nennt Huawei noch nicht.

PC-WELT Marktplatz

2453951