2501102

Huawei wendet sich von Google-Suche ab

15.04.2020 | 14:49 Uhr | Panagiotis Kolokythas

Huawei liefert neue Smartphones mit der Qwant-App als Standardsuche aus. Und verspricht besseren Privatsphären-Schutz.

Huawei muss weiterhin auf die Nutzung von Google-Diensten bei seinen Smartphones verzichten. Für die Bereitstellung einer Suchmaschinen-App für seine Geräte, hat Huawei jetzt eine neue Kooperation mit der französischen Suchmaschine Qwant bekannt gegeben. Das Ergebnis: Huawei stattet seine Smartphones mit einer neuen entwickelten Suchmaschinen-App von Qwant aus, bei der laut Angaben beider Parteien keine Cookies der Nutzer gespeichert werden, durch die sich die Identität oder der Standort der Nutzer ermitteln lassen.

"Sie sammelt oder analysiert weder persönliche Daten noch Verhaltensmerkmale ihrer Anwender und entspricht vollständig den Datenschutzstandards der DSGVO", erklärt Huawei. Die Nutzer haben die Auswahl zwischen einem normalen oder privaten Browsing-Modus und können auf Wunsch die Cookies von Drittanbietern in beiden Modi blockieren. Hinzu kommen verschiedene Stufen für die Filterung von nicht jugendfreien Inhalten und eine automatische Sicherheitsüberprüfung besuchter Websites. Außerdem respektiere die neue Suchmaschinen-App das Urheberrecht der angebotenen Inhalte und arbeite hierfür mit Organisationen und Anbietern von News-Meldungen zusammen.

Huawei wird die neuen Modelle der Huawei P40 Serie ab dem 2. Mai inklusive einer vorinstallierten Qwant-Suchmaschinen-App ausliefern. Das gilt für alle Geräte, die in Deutschland, Frankreich und Italien ausgeliefert werden. In allen anderen Ländern steht die Qwant-Suchmaschinen-App über die Huawei AppGallery zur Verfügung. Außerdem ist Qwant auch als Suchmaschine auf dem Huawei-Browser verfügbar.

Abschließend bleibt festzustellen: Die Smartphone-Hersteller, wie Apple, Samsung & Co. verdienen viel, viel Geld damit, dass sie ihren Nutzern die Suchergebnisse von Google auf ihren Geräten standardmäßig präsentieren. Für Google sind die Informationen äußerst wertvoll, die auf diese Art und Weise von iPhone- und Android-Nutzern gesammelt werden. Huawei ist nach Apple und Samsung ein Schwergewicht auf dem Smartphone-Markt.

Bisher hat Huawei bei den neueren Android-Geräten ohne Google-Dienste auf die Bing-Suche von Microsoft gesetzt. Bei den nun neu erscheinenden Smartphones, wie dem Huawei P40 oder Huawei P40 Pro wird dann standardmäßig die Qwant-Suche genutzt. Natürlich können dies Nutzer dann auch manuell ändern.

Huawei P40 Pro im Hands-On: das neue Fotowunder ohne Google-Dienste

PC-WELT Marktplatz

2501102