19514

Hohe Verluste für Hersteller

22.05.2003 | 12:55 Uhr | Markus Pilzweger

Die Plagiate kosten die Hersteller weltweit jährlich rund zwei Milliarden Dollar, berichtet die ISC weiter. Hinter den Urhebern der Kopien wird unter anderem das organisierte Verbrechen vermutet.

Für die Anwender bedeuten die Fälschungen oft schlecht verarbeitete, tropfende Patronen, schlechte Druckergebnisse und im schlimmsten Fall Hardware-Schäden am Drucker, so die Hersteller.

Innerhalb der letzten sechs Monate konnte der US-Zoll 17 Lieferungen gefälschter Patronen in den Häfen von Miami und Los Angeles sicherstellen. Die Plagiate sollten nach Lateinamerika geliefert werden, bei drei Lieferungen wird vermutet, dass sie an Läden und Online-Shops in den USA gehen sollten.

PC-WELT Marktplatz

19514