2014413

Höllenmaschine 6

07.11.2014 | 06:06 Uhr |

Die Höllenmaschine repräsentiert den aktuellen Stand der PC-Technologie. Die besten Komponenten sind gerade gut genug für den ultimativen Traumrechner im Wert von über 20.000 Euro - den Sie auch in diesem Jahr wieder gewinnen können. Wir stellen Ihnen das komplette HÖLLEN-System im Detail vor.

Seit 2006 demonstiert PC-WELT einmal pro Jahr mit der Höllenmaschine, was im PC-Bereich möglich ist. Wie schon bei der Höllenmaschine 5 kommt auch 2014 ein duales Konzept aus HÖLLEN- und ECO-System zum Einsatz – sozusagen zwei PCs in einem. Dazu gibt es jede Menge Peripherie wie Displays, Mäuse, Tastaturen, Boxen-Sets und Massenspeicher sowie fette Software-Pakete wie ein lebenslanger Virenschutz, eine pralle Spielesammlung plus Office- und Kreativprogramme.

Nachdem die Höllenmaschine 6 nun endlich "up and running" ist, fassen Michi & Fritz von Team Hölle in diesem Video noch einmal zusammen, woraus das 20.000-Euro-Gesamtpaket besteht: Nämlich aus der besten und teuersten Hardware und einem fetten Bündel aus Peripherie, Monitoren, Soundsystemen, Software und Spielen.

In die 6. Generation des Traumrechners packen wir gleich vier Technologie-Premieren: DDR4-Speicher, Intels erste Achtkern-Desktop-CPU Core i7-5960K in Kombination mit der Highend-Plattform Intel X99 und der Hochleistungs-Grafikprozessor Nvidia Geforce GTX 980 im Dreierpack sorgen für gewaltige Leistungssprünge im Höllen-System. Passend dazu gibt es für Spielefans ab sofort ein jederzeit flüssiges Spielerlebnis. Dafür sorgt der Monitor Asus ROG Swift PG278Q, der dank des Hardware-Modul Nvidia G-Sync seine Bildwiederholfrequenz erstmals direkt mit den drei GPUs synchronisiert.

Alle Infos zur Höllenmaschine 6

Blick ins Innere des Lian Li PC-D666 mit den beiden Systemabteilen.
Vergrößern Blick ins Innere des Lian Li PC-D666 mit den beiden Systemabteilen.
© Lian Li

Gehäuse: Sonderanfertigung in limitierter Auflage

Das Gehäuse definiert den Spielraum für die Höllenmaschine. Bei der 6. Generation bekommt der Superrechner mit der exklusiv für Pc-Welt designten Sonderanfertigung Lian Li PC-D666 ganz viel Raum zum Spielen bewilligt. Um genau zu sein sind es brutto 111 Liter. Da ist Platz genug, um zwei Hauptplatinen-Trays für das Höllen- und Eco-System unterzubringen. Zwischen den Tray verlaufen die Kanäle fürs Kabelmanagement - so sehen beide Systemabteile immer schön aufgeräumt aus. Das Case kommt in einer auf 666 Stück limitierten Serie auf den Markt und ist bei Caseking bestellbar. Die Nummer 666 ist - natürlich - für die Höllenmaschine 6 reserviert!

Auf den nächsten Seiten stellen wir Ihnen nun das HÖLLEN-System ausführlich vor.

Alle Infos zum ECO-System finden Sie hier.

Wie immer wird bei der Höllenmaschine nicht gekleckert, sondern geklotzt. Das beginnt schon beim Gehäuse: Bei der Höllenmaschine 6 setzen wir auf das PC-D666, eine exklusiv für PC-WELT designte Sonderanfertigung des Case-Spezialisten Lian Li. Das bietet 111 Liter Fassungsvermögen, zwei Hauptplatinen-Trays mit 12 PCI-Express-Slots, Platz für 17 Laufwerke und 12 Lüfter. Was das Gehäuse sonst noch für Besonderheiten bietet, erfahren Sie in diesem Video.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2014413