2600357

Hammer: Mars Rover nimmt Bodenprobe vom Mars und schickt sie zur Erde

22.07.2021 | 14:35 Uhr | Hans-Christian Dirscherl

Der Mars Rover Perseverance schreibt bald Raumfahrtgeschichte. Er entnimmt eine Bodenprobe vom Mars, die zurück zur Erde gebracht wird!

Der Mars-Rover Perseverance ist kurz davor Wissenschafts- und Raumfahrtgeschichte zu schreiben. Denn Perseverance bereitet sich darauf vor die ersten Bodenproben vom Mars aufzunehmen. Diese Proben sollen aber zurück zur Erde gebracht werden! Damit würde erstmals Marsgestein und Marsstaub auf der Erde untersucht werden.

Die NASA rechnet damit, dass die Probenentnahme in den nächsten beiden Wochen beginnen soll. Perseverance soll rund elf Tage Zeit für das Einsammeln der ersten Probe bekommen. Zum Vergleich: Neil Armstrong benötigt 1969 drei Minuten und 35 Sekunden,  um die erste Bodenprobe vom Mond zu aufzusammeln. Perseverance braucht unter anderem deshalb so viel Zeit, weil er ja immer erst seine Instruktionen von der Erde erhalten muss.

Zu Beginn der Probenaufnahme wird der Mars-Rover alles Nötige um sich herum in Reichweite des 2 Meter langen Roboterarms auf den Marsboden legen. Dann wird der Rover mit seiner Kamera alles genau erfassen, sodass die NASA-Experten auf der Erde die optimale Stelle für die Probenentnahme finden können. An besagter Stelle soll Perseverance dann eine Probe sofort vor Ort analysieren (dabei wird er die oberste Schicht entfernen um die tieferen Schichten, die nicht verwittert und somit unbeeinflusst von der Witterung sind, untersuchen zu können). Der Mars-Rover bekommt danach einen Ruhetag, damit sich seine Akkus mit der Kraft der Sonne wieder aufladen können. Am nächsten Tag wird er dann eine andere Probe - einem „geologischen Zwilling" der ersten Probe -  von der Größe eines Stück Kreide an derselben Stelle aufnehmen, versiegeln und verstauen. Diese Probe soll zur Erde gebracht und hier in einem Reinraum aufwendig analysiert werden.

Wie die von Perseverance aufgenommenen Marsbodenproben nach einigen Jahren zur Erde gelangen sollen, lesen Sie hier: So will die NASA Bodenproben vom Mars zur Erde bringen. Denn drei Raketen und zwei Mars-Rover sind erforderlich, um 30 Bodenproben vom Mars zurück zur Erde zu bringen. Ein bisher einmaliges Weltraumprojekt!

Die NASA will mit Hilfe von Perseverance etwas über ehemals vorhandenes mikrobielles Leben auf dem Mars, dessen Geologie und das Klima in vergangenen Zeiten erfahren. Alle diese Erkenntnisse sollen bei der Vorbereitung auf die ersten Marsmissionen helfen.

NASA-Rover landet auf Mars mit Helikopter: 7 Minuten des Terrors

Ingenuity: Helikopter schickt erstes Signal vom Mars zur Erde

Ingenuity: Mars-Hubschrauber bewegt seine Rotorblätter

Mars: Erstes Farbfoto von Ingenuity - und so kalt war es

Perseverance: So folgen Sie dem Mars-Rover der NASA

PC-WELT Marktplatz

2600357