2668853

Hacker-Angriff auf britische Armee

05.07.2022 | 11:56 Uhr | Denise Bergert

Hacker haben die Youtube- und Twitter-Kanäle der britischen Armee übernommen, um Krypto-Scams zu verteilen.

Am vergangenen Wochenende wurden sowohl der Youtube-Kanal als auch das Twitter-Konto der britischen Armee von Hackern übernommen . Das teilte das britische Verteidigungsministerium mit. “Wir sind uns bewusst, dass die Twitter- und YouTube-Konten der Armee angegriffen wurden, und eine Untersuchung ist im Gange. Die Armee nimmt die Informationssicherheit sehr ernst und ist dabei, das Problem zu lösen,“ heißt es in einem Tweet der Pressestelle des Verteidigungsministeriums.

Twitter-Konto führt zu NFT-Betrugsmasche

Nachdem das Twitter-Konto der Armee gekapert wurde, veränderten die Angreifer das Titelbild, das Profilbild und die Biografie. Sie wollten den Anschein erwecken, dass der Account mit der “The Possessed NFT“-Sammlung verknüpft sei. Ahnungslose Nutzer sollten mit Retweets für NFT-Werbegeschenke zu einer gefälschten NFT-Präge-Website gelockt werden.

Kryptowährungsbetrug auch bei Youtube

Der Youtube-Kanal der britischen Armee wurde ebenfalls übernommen. Hier löschten die Angreifer sämtliche Videos und änderten das Design so, dass es der Investmentfirma Ark Invest ähnelt. Hinzu kamen alte Livestreams, die Ark Invest im vergangenen Juni mit Elon Musk und Jack Dorsey geführt hatte. Sie wurden mit einem Overlay versehen, das Nutzer zur Teilnahme an einem Kryptowährungsbetrug bewegen sollte. Mit einem solchen Trick war es Betrügern in diesem Jahr bereits gelungen, mehr als 1,3 Millionen US-Dollar zu stehlen .

Schaden mittlerweile eingedämmt

Twitter bestätigte, dass das Konto der britischen Armee nach Bekanntwerden des Hacks gesperrt und gesichert wurde. Mittlerweile konnte Schadensbegrenzung betrieben werden und der Twitter-Account ist wieder im ursprünglichen Zustand.

PC-WELT Marktplatz

2668853