243386

Grafikchip: Spezialanfertigung von ATI

15.11.2003 | 15:26 Uhr | Panagiotis Kolokythas

In dem neuen Aldi-Rechner steckt eine 8x-AGP-Grafikkarte mit dem ATI-Grafikchip "Radeon 9800XL" und 128 Megabyte DDR-Speicher. Sie kennen diesen Grafikchip noch nicht? Wir auch nicht!

Ähnlich wie beim März-Aldi-PC, damals die Radeon 9600TX, setzt Medion anscheinend erneut eine Spezialanfertigung des Grafikchip-Herstellers. Die Namensgebung würde nahe legen, dass es der Aldi-Grafikchip mit dem Oberklassen-Grafikchip "Radeon 9800XT" verwandt ist, der im PC-WELT Test eine hervorragende Figur machte.

Die Unterschiede im Namen ("XL" statt "XT") lassen aber vermuten, dass es sich um eine mehr oder weniger stark abgespeckte Variante handeln dürfte. Genaueres können wir Ihnen aber erst sagen, sobald wir den neuen Aldi-PC in unserem Testcenter ausgepackt und uns den Chip genauer angesehen haben. Bleibt nur zu hoffen, dass es nicht wieder zu Treiber-Problemen kommt, wie beim März-Rechner, bei dem die offiziellen ATI-Treiber zunächst manuell angepasst werden mussten, bevor sie sich installieren liessen ( wir berichteten ).

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

PC-WELT Marktplatz

243386