2597727

Google wegen Play-Store-Monopol verklagt

09.07.2021 | 15:35 Uhr | Denise Bergert

Google soll Play-Store-Konkurrenten und Hardware-Hersteller bestochen haben, um sein Android-Monopol zu behalten.

In dieser Woche haben 37 US-Staats- und Bezirksstaatsanwälte Klage gegen den Google-Mutterkonzern Alphabet eingereicht. Sie werfen dem Unternehmen vor, Konkurrenten gekauft und restriktive Verträge verwendet zu haben, um ein unrechtmäßiges Monopol für den Play-Store auf Android-Hardware aufrechtzuerhalten. Die Vorwürfe der Anklage stammen aus einer Untersuchung, die im September 2019 begonnen hat und bislang drei weitere Verfahren angeheizt hat. In diesen Fällen könnten dem US-Konzern große Änderungen bei der Art und Weise drohen, wie das Unternehmen Einnahmen mit Werbung, In-App-Käufen und Smart-Home-Gadgets generiert.

Google wehrte sich heftig gegen die Klage und erklärte, dass es bei dem Rechtsstreit um einige wenige große App-Entwickler gehe, die sich damit eine Vorzugsbehandlung erhofften. Google beharrt weiterhin darauf, im Gegensatz zu Apple mit seinem App Store, bei Android durchaus Wettbewerber zu unterstützen.

Das sehen die Kläger, angeführt von den US-Bundesstaaten Utah, New York, North Carolina und Tennessee anders. Sie werfen Google vor, mit Hilfe von illegalen Taktiken für die Erhaltung des Monopols beim Verkauf von Apps und In-App-Gegenständen „enorme Gewinnspannen“ erwirtschaftet zu haben. Laut der Anklageschrift zeichnet Google für 90 Prozent der in den USA heruntergeladenen Android-Apps verantwortlich. „Google nutzt seine Monopolmacht mit Android aus, um sein Monopol auf dem Markt für den Vertrieb von Android-Apps unrechtmäßig aufrechtzuerhalten,“ heißt es laut Reuters in der Anklageschrift.

Einer Untersuchung zufolge, soll Google App-Entwickler gekauft haben, damit diese nicht über ihre eigenen App-Stores mit dem Play Store konkurrieren. Der Klage zufolge habe Google sogar Pläne gehabt, Samsung zu bestechen. Das südkoreanische Unternehmen stellt mit seinem App-Store den größten Konkurrenten zu Googles Play Store. Samsung hat bislang jedoch noch keine Stellungnahme abgegeben.

PC-WELT Marktplatz

2597727