2523682

Google verlängert Home Office für Mitarbeiter bis 2021

28.07.2020 | 15:46 Uhr | Denise Bergert

Wie Google seinen Mitarbeitern per E-Mail mitteilt, soll ein Großteil der Angestellten noch bis Juli 2021 im Home Office arbeiten.

Um seine Mitarbeiter vor einer möglichen Ansteckung durch das Coronavirus zu schützen, hat Google in dieser Woche die Frist für die Arbeit aus dem Home Office verlängert. Wie das Wall Street Journal berichtet, hat Sundar Pichai, CEO des Mutterkonzerns Alphabet, etwa 200.000 Festangestellte und Vertragsarbeiter per E-Mail über die Fristverlängerung informiert. Die Mitarbeiter sollen noch bis 30. Juni 2021 aus dem Home Office für Google tätig sein und bis zum nächsten Jahr nicht an ihre Arbeitsplätze bei dem Konzern zurückkehren. Von der Home-Office-Verlängerung sind laut The Verge aber nur Mitarbeiter betroffen, die nicht zwingend im Konzern anwesend sein müssen und ihre Arbeit auch von zu Hause aus verrichten können.

Google hatte bereits Ende Mai angekündigt, einige seiner Büros ab 6. Juli wieder öffnen zu wollen. Ob sie an ihre physischen Arbeitsplätze zurückkehren wollten, überließ Google dabei jedoch seinen Mitarbeitern. Mit seiner E-Mail habe Pichai den Angestellten und ihren Familien mehr Planungssicherheit und einen Zeitrahmen für ihre Home-Office-Tätigkeit geben wollen. Facebook, Twitter und Square geben ihren Mitarbeitern die Möglichkeit, so lange im Home Office zu bleiben, wie sie möchten.

PC-WELT Marktplatz

2523682