2570086

Google verbessert Android Auto und Google Maps

24.02.2021 | 12:27 Uhr | Hans-Christian Dirscherl

Google erweitert Android Auto um einen Splitscreen, Shortcuts für den Startbildschirm, diverse Bildschirmhintergründe und sogar um einige Spiele. Google Maps bekommt einen Dark Mode.

Android Auto bekommt bald mit einem Update eine „Splitscreen“-Funktion. Allerdings steht diese Funktion nur bei „breiteren“ Bildschirmen zur Verfügung. Genauere Angaben zu den Größenvoraussetzungen bei den im Auto verbauten Bildschirmen nennt Google aber nicht. Sie sehen dann also hauptsächlich Google Maps und daneben noch Steuerelement für den Medienplayer.

Für den Android-Auto-Startbildschirm führt Google außerdem Verknüpfungen (Shortcuts) ein, womit Sie schnellen Zugriff zum Beispiel auf den Wetterbericht oder auf Smart-Home-Einstellungen bekommen.

Android Auto im Test: Funktionen, Apps, Auto-Hersteller

Android Auto bekommt außerdem unterschiedliche Wallpaper mit Auto-affinen Themen und es stehen unter Android Auto auch Spiele zur Verfügung. Laut The Verge soll es sich dabei um „Trivia Crack“, „Jeopardy!“, „Song Quiz“ und Googles „Are You Feeling Lucky?“ handeln. Die Spiele startet man ausschließlich per Sprachbefehl, indem man dem Google Assistant sagt: “Hey Google, play a game.” Ob und wie die Spiele auch auf deutschsprachigen Android-Auto-Lösungen zur Verfügung stehen, geht aus dem Bericht nicht hervor.

Google will das Update für Android Auto in den nächsten Tagen ausliefern. Voraussetzung ist mindestens Android 6.0 auf dem Android-Smartphone und natürlich muss die entsprechende Android-Auto-Schnittstelle im Fahrzeug vorhanden sein.

Die Navigations- und Karten-App Google Maps bekommt zumindest in der Android-Version einen "Dark Mode" zur Auswahl (siehe das Bild zu dieser Meldung). Seit September 2020 testet Google den "Dark Mode", nun beginnt bald dessen weltweite Auslieferung an die Benutzer via App-Update. Der Nutzer kann danach in den Google-Maps-Einstellungen unter „Theme“ entscheiden, ob er den neuen Dark Mode nutzen möchte.

Google Maps im Test: Gratis-Navigation mit exakten Verkehrslage-Informationen

Zum Veröffentlichungstermin für den Dark Mode für Google Maps schreibt Google nur: "Bald".

PC-WELT Marktplatz

2570086