2378864

Google überarbeitet Suchmaschnine zum Jubiläum

25.09.2018 | 13:31 Uhr |

Zum 20-jährigen Jubiläum überarbeitet Google den Android-Newsfeed und die Suche und spendiert einige neue Funktionen.

Seit nunmehr 20 Jahren gibt es die Google-Suche bereits. In all den Jahren wurde die Suchmaschine regelmäßig verbessert. So arbeitet Google heute zum Beispiel mit mächtigen neuronalen Netzen, von denen bei der Gründung im Jahre 1998 noch niemand zu träumen vermochte. Und Google ist noch nicht an seinem Ziel angekommen: Zum Jubiläum möchte Google die Suche noch weiter aufbohren und einige Neuerungen und Verbesserungen implementieren.

Für die Aktualisierung der Suche rückt Google derzeit drei große Veränderungen in den Mittelpunkt: "Aktivitätskärtchen, Sammlungen & Co.", "Discover" und "Neue Funktionen bei Google Bilder".

Aktivitätskarten und Sammlungen

Die Aktivitätskärtchen in der Google-Suche zeigen relevante Seiten bei der Suche an und sollen in Zukunft dabei helfen, dort weiterzumachen, wo man die Suche zuletzt beendet hatte. Kehren Sie zu einem späteren Zeitpunkt wieder zu einem alten Suchbegriff zurück, werden Kärtchen angezeigt, die zum Thema passende und schon besuchte Webseiten anzeigen. Darüber hinaus zeigen die Kärtchen auch weitere durchgeführte Suchanfragen an. So will man Hilfestellung geben, wo Sie Informationen in der Vergangenheit tatsächlich gefunden haben.

Google schreibt dazu folgendes: „Wir zeigen dieses Kärtchen nur dann an, wenn es nützlich ist. Es wird nicht bei jeder Suche erscheinen. Und ihr habt die volle Kontrolle darüber. Ihr könnt ganz einfach Ergebnisse aus eurem Verlauf entfernen, die Anzeige dieses Kärtchens pausieren oder euch dafür entscheiden, es überhaupt nicht mehr angezeigt zu bekommen. Das neue Aktivitätskärtchen wird noch in diesem Jahr für die Google-Suche verfügbar sein.“

Die neuen Sammlungen sollen die Onlinesuche ebenfalls deutlich erleichtern. Mit den Sammlungen können Nutzer Inhalte nach Themen in einer Sammlung bündeln, was gerade bei längeren Projekten oder einer geplanten Reise recht hilfreich sein kann. Zudem fügt Google den Sammlungen noch Vorschläge hinzu. Die bereits gesammelten Informationen aus Aktivitätskarten lassen sich zudem direkt einer Sammlung hinzufügen. Die Sammlungen sollen im kommenden Herbst 2018 erscheinen, die Aktivitätskärtchen noch in diesem Jahr.

Google-Bildersuche

Die Bildersuche wurde durch KI verbessert. Google kann Bilder mittlerweile „lesen“. Dazu muss Google auch den Webseiten-Text nicht berücksichtigen: „Zum Beispiel könnte ein Bild eines Tigers Konzepte wie "Katze", "Tier" oder "Großkatze" erzeugen. Auf diese Weise können wir ein Bild identifizieren, indem wir auf seine Pixel schauen, ohne dass wir die Wörter auf einer Seite lesen müssen“ schreibt Google dazu. Weiterhin hat Google an dem Ranking-System der Bilder-Suche gearbeitet. Wenn der Nutzer als Beispiel nun nach „Regale selber bauen“ sucht, soll die Webseite des dazugehörigen Bildes nun eher eine DIY-Webseite präsentieren als etwas, das nicht zum Suchbegriff passt.

Zudem will Google mehr Kontext zu Bildern anzeigen, etwa Bildunterschriften mit dem dazugehörigen Titel der Webseite. Weiterhin ist es mit der Google-Bildsuche nun auch möglich, AMP-Stories zu entdecken. Dabei handelt es sich um multimediale Stories nach Googles Standard AMP für schnell ladende Mobil-Webseiten.

Discover

Der Android-Newsfeed, den Nutzer durch den Aufruf der Google-App oder durch Wisch nach rechts auf dem Smartphone erreichen können, wird von Google nun Discover genannt. Die Funktion bleibt dieselbe, Google hat lediglich das Design leicht verändert. Neue Themenüberschriften klären den Anwender darüber auf, warum bestimmte Themen angezeigt werden. Durch den neuen Discover-Button soll es zudem recht einfach sein, einem Thema zu folgen und künftig mehr Informationen dazu zu erhalten. An der Artikelauswahl wurde ebenfalls gearbeitet. Discover zeigt nun mehr Videos und Visuelles an, das muss aber nicht unbedingt neu sein. Laut Google soll Discover schon bald in Deutschland verfügbar sein.

Auch interessant: Die besten Google Easter Eggs


PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
2378864