2494780

Google pausiert Chrome-Updates wegen Corona-Krise

19.03.2020 | 15:31 Uhr | Denise Bergert

Durch die angepassten Arbeitszeiten während der Corona-Krise wird Google die Auslieferung von Updates für Chrome OS und Chrome vorerst aussetzen.

Google hat heute über seinen offiziellen Blog bekannt gegeben , dass der US-Konzern die Veröffentlichungen für das Betriebssystem Chrome OS und den Browser Chrome vorerst pausieren wolle. Durch angepasste Arbeitszeiten und die Tatsache, dass viele Google-Entwickler im Home Office arbeiten, kann das Unternehmen aktuell nicht mehr für stabile Update-Releases garantieren. Sicherheitsupdates wolle Google jedoch auch weiterhin priorisieren und diese für Chrome 80 ausliefern. Details zur aktuellen Lage will der Konzern zeitnah und regelmäßig in seinem Blog veröffentlichen.

Eigentlich sollte noch im März Chrome 81 erscheinen. Vorproduziertes Videomaterial zum Update ging in den vergangenen Tagen auch bereits über Social-Media-Kanäle und YouTube online. Mittlerweile wurden diese Beiträge jedoch von Google wieder zurückgezogen. Nach der Veröffentlichung könne der Konzern durch die veränderten Arbeitsbedingungen während der Corona-Krise nicht wie gewohnt auf Bugs und Sicherheitslücken reagieren. Stattdessen folgte heute nur ein Service-Update für Chrome 80 mit Bugfixes für MacOS, Linux und Windows. Einen neuen Release-Termin für Chrome 81 nennt das Unternehmen nicht.

PC-WELT Marktplatz

2494780