2454921

Google kündigt eigene Spiele-Flatrate "Play Pass" an

11.09.2019 | 10:59 Uhr | René Resch

Google hat auf Twitter die Konkurrenz-Flatrate zu "Apple Arcade" angekündigt. Schon bald soll es so weit sein.

Bereits im August waren erste Informationen rund um die Spiele-Flatrate von Google bekannt geworden. Mit dem Play Pass testete Google damals seinen eigenen Abo-Dienst für Mobile Games und Premium-Apps.

Google hat über Twitter den neuen Gaming-Service „Play Pass“ angekündigt und verkündet, der Dienst sei bald verfügbar.

Bei Google Play Pass handelt es sich um eine Spiele-Flatrate für den Play Store, Abonnenten sollen gegen eine monatliche Zahlung so auf zahlreiche Spiele und Bezahl-Apps wie Music-Tools oder Fitness-Tracker Zugriff erhalten – ohne Werbung oder In-App-Käufe. Auch von Exklusiv-Titeln ist die Rede. In den Screenshots vom August waren unter anderem Spiele wie Stardew Valley, Marvel Pinball und Limbo abgebildet.

Somit schickt Google mit dem Play Pass einen Kompetitor gegen Apples angekündigte Spiele-Flatrate „Apple Arcade“, die bereits am 19. September 2019 verfügbar sein soll, ins Rennen. Laut der Webseite Wccftech sollen Nutzer die Möglichkeit erhalten, den Dienst zehn Tage lang kostenlos zu testen. Danach kostet der Play Pass 4,99 US-Dollar im Monat.

Wann der Dienst letztendlich erscheint, ist noch nicht sicher. Da jedoch demnächst mit einer Bekanntgabe des neuen Google-Smartphones Pixel 4 zu rechnen ist, kann man durchaus davon ausgehen, dass Google auch weitere Informationen zum Play Pass zum selben Zeitpunkt bekannt gibt.

Passend dazu: Revolutioniert Apple Arcade mobiles Gaming?

PC-WELT Marktplatz

2454921