2526753

Google: Support für Chrome-Apps verlängert

11.08.2020 | 16:28 Uhr | Denise Bergert

Google verlängert den Support für Chrome-Apps bis Juni 2021. Ursprünglich sollte die Unterstützung bereits im Juni 2020 eingestellt werden.

Über Googles Browser Chrome lassen sich auch Apps ausführen, die sogenannten Chrome Apps. So wollte der Internet-Konzern bei der Einführung des Features auf Linux-, Mac- und Windows-Systemen den Eindruck von nativen Apps erzeugen, die über den hauseigenen Browser laufen. Die Funktion kam jedoch nicht so gut an wie erhofft. Im August 2016 erklärte Google , dass nur etwa ein Prozent der Chrome-Nutzer unter macOS, Windows und Linux auf Chrome Apps zurückgreift.

Bereits vor vier Jahren kündigte Google an, den Support für seine Chrome Apps aus diesem Grund wieder einstellen zu wollen. Ursprünglich sollte im Juni 2020 die Unterstützung enden. Google ließ den Termin jedoch verstreichen und die Chrome Apps funktionieren derzeit immer noch. In einem Blog-Beitrag gab der Konzern in dieser Woche nun neue Details zum geplanten Support-Ende bekannt. Die Unterstützung von Chrome Apps unter Windows, Linux und macOS endet nun erst im Juni 2021. Chrome-OS-Nutzer und Firmenkunden können Chrome Apps noch bis Juni 2022 nutzen. Danach funktioniert die Software nicht mehr und der Chrome Web Store wird keine Chrome Apps mehr annehmen.

PC-WELT Marktplatz

2526753