2513578

Google Stadia jetzt für mehr Android-Geräte verfügbar

12.06.2020 | 15:45 Uhr | Denise Bergert

Google Spiele-Streaming-Dienst kann nach dem neuesten Update auf so gut wie allen Android-Geräten genutzt werden.

Google hat in dieser Woche per Update wieder einige neue Features für seinen Spiele-Streaming-Dienst Stadia veröffentlicht . Stadia kann nun laut Google auf jedem Android-Smartphone genutzt werden, auf der die Stadia-App läuft (so gut wie alle Geräte ab Android 6.0), auch wenn die Hardware nicht in Googles offizieller Support-Liste aufgeführt wird. Um das Feature auszuprobieren, müssen Nutzer in der Stadia-App im Einstellungsmenü zum Punkt "Experiments" navigieren und "Play on this device" auswählen. Google betont, dass die Kompatibilität noch in der Entwicklung sei und es aus diesem Grund zu technischen Problemen beim Ausprobieren kommen könne.

Die Liste der offiziell unterstützten Smartphones wird in dieser Woche ebenfalls erweitert. Ab sofort sind auch folgende OnePlus-Geräte vollständig mit Stadia kompatibel:

Mit dem neuesten Update in dieser Woche schaltet Google auch die Mobile Touch Controls für Stadia frei. Die Touch-Bedienung steht für alle Stadia-Spiele zur Verfügung. Der Dienst nutzt für die Einblendung der virtuellen Tasten einfach das Display des Smartphones oder Tablets. Aktivieren lässt sich die Funktion im Menü über "Try touch gamepad". Ebenfalls neu ist die freie Auswahl der Spiele-Auflösung, abhängig vom genutzten Gerät.

Folgende Spiele sind ab sofort für Stadia Pro verfügbar:

  • Superhot

  • Get Packed

  • Little Nightmares

  • Power Rangers: Battle for the Grid

  • Panzer Dragoon: Remake

Stadia-Pro-Abonnenten können die fünf neuen Spiele und einige weitere ab sofort nutzen. Alle Nutzer, die sich für Stadia anmelden , bekommen automatisch einen Monat Stadia Pro kostenlos und können den Dienst so ohne Zusatzkosten ausprobieren.

PC-WELT Marktplatz

2513578