2611560

Google Pixel 6 Pro: Weitere technische Details geleakt

15.09.2021 | 15:22 Uhr | Denise Bergert

Vor dem Release der neuen Pixel-Smartphones im Herbst sind durch Leaks bereits viele mutmaßliche Ausstattungsdetails bekannt.

Im Oktober wird Google mit seinem neuen Pixel 6 Pro den Gerüchten zufolge sein erstes Ultra-Premium-Flaggschiff vorstellen. Durch Leaks gelangten in den vergangenen Wochen und Monaten bereits viele mutmaßliche Details über die Hardware an die Öffentlichkeit. Das IT-Magazin xda-developers.com will nun von weiteren Ausstattungsmerkmalen erfahren haben.

Laut den Mutmaßungen verzichtet Google beim neuen Pixel 6 Pro auf die neue Active-Edge-Technologie. Diese erlaubt druckempfliche Display-Seitenränder, mit denen etwa der Google Assistant aktiviert werden kann. Stattdessen setzt Google beim Pixel 6 angeblich auf eine Quick-Tab-Option auf der Rückseite, mit der der Assistent aufgerufen werden kann.

Das Smartphone soll außerdem über einen OLED-Bildschirm mit 6,67 Zoll, einer Auflösung von 3.120 x 1.440 Pixeln und einer Bildwiederholrate von 120 Hz verfügen. Ebenfalls an Bord ist Battery-Sharing, mit dem über das Google Pixel 6 Pro ein weiteres Mobilgerät drahtlos geladen werden kann. Im Gehäuse des Smartphones könnte Googles neuer Tensor-Chip mit acht Kernen und 2,84 GHz sowie zwölf Gigabyte RAM werkeln.

Das Google Pixel 6 Pro soll an der Front außerdem eine Selfie-Kamera mit Sonys IMX663-Sensor und einer Auflösung von zwölf Megapixeln bieten. An der Rückseite könnte Google eine Dreifach-Kamera mit bis zu 50 Megapixeln verbauen. Zur weiteren Ausstattung sollen Wi-Fi 6, einer Fingerabdrucksensor im Display, 128 Gigabyte interner Speicher beim Einstiegsmodell und ein Akku mit 5.000 mAh gehören. Ob die zuvor geleakten Spezifikationen tatsächlich der Wahrheit entsprechen, wird sich am 19. Oktober 2021 zeigen. An diesem Tag soll die neue Pixel-Generation offiziell vorgestellt werden.

PC-WELT Marktplatz

2611560