2547203

Google Photos: Nutzer können helfen, KI zu verbessern

11.11.2020 | 15:05 Uhr | Denise Bergert

Google will die künstliche Intelligenz zur Kategorisierung in seiner Photos-App mit Hilfe der Nutzer verbessern.

Google-Photos-Nutzer können ab sofort helfen, die in der App integrierte künstliche Intelligenz zu verbessern. Diese wird in der Cloud- und Archiv-Software dazu genutzt Bilder zu verschlagworten, zu kategorisieren und in optisch ansprechenden Kollagen zu präsentieren. Damit das in Zukunft noch zuverlässiger funktioniert, bittet Google Nutzer der Google-Photos-App für Android um Mithilfe .

Per Crowdsourcing will Google seine Photos-KI mit Schlagworten und Kategorien füttern, die von den Nutzern händisch zugewiesen wurden. Auf diese Weise soll die künstliche Intelligenz diese Schritte in Zukunft noch besser automatisch durchführen können. Einbringen können sich Nutzer über den neuen Menüpunkt "Help improve Google Photos", der sich im Suche-Tab am unteren Rand findet.

Mit einem Fingertipp wird eine Befragung aktiviert, die dem Nutzer einige Fotos aus einer Sammlung zeigt. Dazu stellt Google Photos fragen, die breit gefächert oder ganz spezifisch angelegt sind. So werden Nutzer beispielsweise geben, aufzuschreiben was für sie wichtiges auf einem ausgewählten Foto zu sehen ist. Nutzer können der KI auch zeigen, welche Fotos sie gerne ausdrucken würden oder welche Feiertage und Events auf einzelnen Fotos zu sehen sind. Mit den gesammelten Ergebnissen will Google seine KI kontinuierlich optimieren.

PC-WELT Marktplatz

2547203