2492347

Google Lens in Google Maps erkennt nun auch Essen

09.03.2020 | 17:00 Uhr | Denise Bergert

Google-Maps-Nutzer können sich über Google Lens bei der Restaurant-Suche nun einen besseren Eindruck von den angebotenen Gerichten machen.

Google hat eine neue Funktion für die Bilderkennung Google Lens in seinem Kartendienst Google Maps freigeschaltet . Im Rahmen der Google I/O 2019 hatte Google ein neues Feature für Google Lens vorgestellt, mit dem die Software nun unterschiedliche Speisen auf Fotos erkennen kann. Dieses Feature wurde nun in Google Maps integriert.

Bei der Restaurant-Suche in Google Maps finden sich bei den meisten Locations auch Fotos von der Speisekarte. Sehen sich Nutzer diese Fotos in der Android-App von Google Maps an, erscheint künftig ein neuer „Gerichte ansehen“-Button am unteren Bildschirmrand, zusammen mit dem Google-Lens-Symbol. Mit einem Fingertipp auf diese Funktion zeigt Google Lens direkt in Google Maps Fotos dieses Gerichts an, die aus dem selben Restaurant stammen. Liegen keine weiteren Bilder aus dem Restaurant vor, ergänzt Google Maps die Bildauswahl mit Fotos aus der Internetsuche. Neben weiteren Fotos zum Gericht listet Lens auch nähere Details sowie Rezepte auf. Praktisch für Nutzer, die nicht genau wissen, um welches Gericht es sich bei den aufgelisteten Speisen auf der Speisekarte handelt. Sie können sich außerdem einen Eindruck davon verschaffen, ob die im Restaurant zubereiteten Speisen gut und frisch aussehen.

PC-WELT Marktplatz

2492347