2435240

Google Game Builder: Spiele mit Freunden entwickeln

14.06.2019 | 12:00 Uhr | René Resch

Mit dem "Game Builder" des Google-Teams Area 120, können Sie Spiele komplett ohne Programmier-Kenntnisse entwickeln.

Das Google-Team Area 120 hat einen eigenen Game Builder entwickelt, der die Möglichkeit bietet, Spiele zu entwickeln selbst wenn man keine Programmiererfahrungen besitzt.

Der Game Builder kann über die Spieleplattform Steam kostenlos heruntergeladen werden. Die Software erlaubt ein direktes Ausprobieren der Spieleumgebung. Gebaut und erweitert wird das eigene Spiel direkt aus der Umgebung. Um Objekte im Spiel zum Leben zu erwecken bedarf es nicht einmal Programmier-Skills, das Team hat sich dazu ein visuelles Programmier-System einfallen lassen, in dem Funktionskarten per Drag & Drop auf die Objekte gelegt werden. Wer eigene Karten erstellen will kommt allerdings dann nicht um Programmier-Kenntnisse herum, die eigenen Karten lassen sich mit Javascript-Code scripten, so entfällt zumindest ein lästiges kompilieren.

Weiterhin stehen im Spiele-Editor tausende 3D-Objekte und -Charaktere zur Auswahl. Diese werden über Google Poly importiert und können direkt im Spiel verwendet werden. Der Game Builder erlaubt auch das Erstellen von Multiplayer-Games. Multiplayer bekommt hier allerdings eine ganz neue Bedeutung, die Spiele lassen sich nicht nur gemeinsam spielen, sie können sogar gemeinsam entwickelt werden.

Der Game Builder steckt aktuell noch in der Early-Access-Phase und ist kostenlos über Steam erhältlich.

Game Builder kostenlos auf Steam

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
2435240