2490251

Gog.com: 30-tägiges Rückgaberecht für Spiele

27.02.2020 | 14:49 Uhr | Denise Bergert

Der Spiele-Download-Shop Gog gewährt seinen Kunden nun ein 30-tägiges Rückgaberecht für gekaufte Spiele.

Gog.com hat in dieser Woche seine freiwillige Rückerstattungsrichtlinie erweitert . Kunden der Distributionsplattform für PC-Spiele haben nun die Möglichkeit, bis zu 30 Tage nach dem Kauf eines Spiels eine vollständige Rückerstattung des Kaufpreises zu beantragen. Das gilt laut dem Unternehmen auch dann, wenn das Spiel bereits heruntergeladen, gestartet und gespielt wurde.

Wer sein Download-Spiel innerhalb der 30-tägigen Frist zurückgeben will, kann über den Kundendienst von Gog.com eine Rückerstattung beantragen . Nutzer müssen dafür lediglich ein kurzes Formular mit ihrer E-Mail-Adresse, der Bestellnummer und dem Grund für die Rückerstattung ausfüllen. Gog.com behält sich eigenen Aussagen zufolge das Recht vor, in bestimmten Einzelfällen keine Rückerstattungen zu gewähren. 

Die Rückerstattung kann wahlweise als Guthaben für den Gog-Geldbeutel gutgeschrieben oder mit der zuvor gewählten Zahlungsmethode zurückerstattet werden. Die freiwillige Rückerstattungsrichtlinie gilt laut Gog auch für Vorbestellungen bis zu 30 Tage nach dem Release des Spiels, für Spielepakete und für DLCs. Gog betont außerdem, dass die Rückerstattungen vordergründig für technische Probleme gedacht sind. Wer das Spiel durchgespielt hat oder mit dem Titel nicht zufrieden ist, den bittet das Unternehmen, die Rückerstattungsfunktion nicht zu missbrauchen.

PC-WELT Marktplatz

2490251