109574

Gigantischer Wachstumsmarkt China

Ebay betrachtet China als einen der wichtigsten Wachstumsmärkte. Die Vorstandsvorsitzende Meg Whitman kündigte kürzlich Investitionen in Höhe von 100 Millionen US-Dollar an, um das Geschäft zu forcieren. Alibaba-Chef Ma zeigte sich unbeeindruckt von den Plänen seines Wettbewerbers. Es sei gut, dass Ebay so viel investiere. Dadurch würden die Kunden auf die Möglichkeit von Online-Auktionen aufmerksam.

Knackpunkt beim Internethandel in China bleibt das Abrechnungssystem. Da die wenigsten Kunden über eine Kreditkarte verfügen, müssen sich Verkäufe und Käufer oft persönlich treffen. Um dieses Hemmnis zu überwinden, haben Ebay und Alibaba.com daher ein eigenes Bezahl-System erarbeitet. Dadurch könnten die Probleme von Kreditrisiko und Sicherheit gelöst werden, meinen beide Unternehmen.

Vorstandschef Jack Ma sieht sich durch den Rückzug von Ebay aus Japan in seiner Ansicht bestärkt, dem US-Konkurrenten Paroli bieten zu können. Vor drei Jahren hatte Ebay nach hohen Verlusten sein Geschäft in Japan aufgegeben.

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
109574